AIG: Nagler geht, Lehnen kommt

740px 535px
Stephan Lehnen hat die Position des General Managers für AIG Europe Limited in Österreich und der Schweiz
angetreten, vorbehaltlich der Genehmigung der Regulierungsbehörde. Sein Dienstsitz ist Zürich.


Er ist damit Nachfolger von Alexander Nagler, der diese Aufgabe längere Zeit neben seiner Tätigkeit als Managing Director für die DACHRegion, die die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz umfasst, für AIG Europe wahrgenommen hat.

Stephan Lehnen
leitete als Profit Center Manager seit 2012 den Bereich Financial Lines für AIG in Deutschland. Seine berufliche Laufbahn begann er bei AIG in Frankfurt im November 2000 im Bereich Financial Lines mit Schwerpunkt Financial Institutions. Es folgten verschiedene operative Funktionen und Managementpositionen innerhalb von Financial Lines.

Nepomuk Loesti
hat die Funktion des Financial Lines Managers für die DACHRegion der AIG übernommen. Mit der Zusammenführung der Financial Lines-Aktivitäten der Länder Deutschland, Österreich und Schweiz unter einer Leitung ist er – neben Österreich und der Schweiz – nunmehr auch für das Profit Center Financial Lines in Deutschland verantwortlich.

Nepomuk Loesti begann seine Laufbahn 2004 bei einem internationalen Versicherer in Köln. Seit 2006 ist er im Bereich Financial Lines der AIG tätig, wo er verschiedene Führungspositionen in Zürich, New York
und in London inne hatte.

Textquelle: AIG

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu AIG

Alle Personalien News