Bei Verti folgt Baumgardt auf Diez

740px 535px

Alex Baumgardt (56) soll mit Wirkung zum 1. Juni 2019 die IT bei der Verti Versicherung AG verantworten.

Alex Baumgardt folgt auf Luis Diez, der sich neuen Aufgaben innerhalb des MAPFRE-Konzerns in Madrid widmet.
Alex Baumgardt kommt von der Syncreon Deutschland GmbH, wo er derzeit als IT Direktor Emea tätig ist. Zuvor war der gebürtige Niederländer zehn Jahre in verschiedenen IT-Positionen, zuletzt als Head of IT Competence Center, bei der Deutschen Post DHL tätig.

Weitere berufliche Stationen von ihm waren Priva Building Intelligence B.V., Vege Engines B.V.sowie VEN Wholesale Foodgroup.

Unternehmen sucht weitere Spezialisten

Der IT-Bereich von Verti umfasst aktuell rund 60 Mitarbeiter. Für den Ausbau des Bereichs sucht Verti weitere IT-Spezialisten, insbesondere mit Java-Kenntnissen, die sich für internationale Projektarbeit interessieren.

Die Verti Versicherung AG ist mit mehr als 800.000 versicherten Kraftfahrzeugen laut eigenen Angaben das zweitgrößte Kfz-Direktversicherungsunternehmen in Deutschland. Gegründet wurde das Unternehmen 1996 und hat seither seinen Hauptfirmensitz in Teltow bei Berlin sowie seit Anfang 2018 einen weiteren Standort in Vaterstetten bei München.

Seit 2017 auf dem deutschen Markt

Mehr als 500 Mitarbeiter sind bei Verti beschäftigt. Der Fokus von Verti liegt auf Kfz-Versicherungsprodukten. Zu den weiteren Produkten zählen Versicherungen für Motorräder, Privat- und Verkehrsrechtschutzversicherungen sowie Privathaftpflicht- und Risiko-Lebensversicherungen. Seit 2011 ist Verti die weltweite Digitalmarke des globalen Versicherungskonzerns MAPFRE. In Deutschland gibt es Verti seit 2017.

Quelle: Verti

Autor(en): Versicherungsmagazin

Mehr zu Kfz

Alle Personalien News