Funk: Neuer Mann lenkt neue Landesgesellschaft in Vaduz

740px 535px

Funk eröffnet Anfang August 2018 im Fürstentum Liechtenstein eine Landesgesellschaft mit Sitz in Vaduz. Andy Bircher (siehe Foto) soll dort die Führung übernehmen.

Mit dieser Neueröffnung erbringt das Systemhaus für Risikolösungen seine ganzheitliche Beratungsdienstleistung im Versicherungs- und Risikomanagement wie auch der Vorsorge im Fürstentum Liechtenstein künftig direkt vor Ort. Gleichzeitig will Funk Synergien in den Wirtschaftsregionen Rheintal, Bodensee und Vorarlberg besser ausnutzen. Funk ist in allen Ländern der DACH-Wirtschaftsregionen mit eigenen Gesellschaften vertreten. In Europa gibt es insgesamt 32 Funk-Standorte.

Lokal gut vernetzter Kaufmann lenkt neue Landesgesellschaft
Die neue Landesgesellschaft nimmt ihre Tätigkeit im Fürstentum Liechtenstein per 1. August 2018 auf. Als geschäftsführender Partner konnte mit dem in Vaduz wohnhaften Andy Bircher (47) gewonnen werden. Nach Aussage des Versicherungsmaklers ist der neue Mann ein erfahrener und lokal stark vernetzter Versicherungsfachmann.

Andy Bircher blickt auf eine 25-jährige Karriere in der Versicherungswirtschaft zurück. Sein profundes Know-how für lokale wie auch für länderübergreifende Versicherungslösungen bildet die solide Grundlage für eine qualitativ hochstehende Beratung.

Hintergrundinformationen
Funk ist der größte inhabergeführte Versicherungsmakler und Risk Consultant in Deutschland und gehört zu den führenden Maklerhäusern in Europa. 1879 in Berlin gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute 1.200 Mitarbeiter an 32 Standorten in Europa. Über das eigene internationale Netzwerk „The Funk Alliance“ ist Funk weltweit präsent. Als Systemhaus für Risikolösungen betreut Funk Unternehmen aller Branchen in Fragen des Versicherungs- und Risikomanagements sowie der Vorsorge. Funk ist auch Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Versicherungsmakler e. V. (BDVM).

Quelle: Funk Gruppe

 

 

Autor(en): Versicherungsmagazin

Mehr zu Funk Gruppe

Alle Personalien News