Krienke verlässt BCA

740px 535px
Dr. Jutta Krienke, für den Versicherungsbereich, Marketing und IT verantwortlicher Vorstand bei der BCA AG, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Wie der Maklerpool BCA in einer Pressemitteilung informiert, sei der Grund für die Entscheidung "unterschiedliche Ansichten in Bezug auf die strategische und operative Ausrichtung des Unternehmens". Krienke war seit Oktober 2012 bei BCA tätig. Vor ihrem Wechsel zur BCA war sie jahrelang verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung des Privatgeschäftes der Allianz Lebensversicherung AG. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Der Aufsichtsrat des Maklerpools bedauert ihr Ausscheiden und bedankt sich für die erfolgreiche Arbeit. "Mit Jutta Krienke verabschieden wir eine Führungspersönlichkeit, die das Versicherungsgeschäft trotz des schwierigen Marktumfeldes und gegen den Markttrend weiter ausgebaut hat, die IT-Services der BCA weiterentwickelt hat und sich in der Öffentlichkeitsarbeit persönlich intensiv für den freien Vermittlermarkt eingesetzt hat", bedauert Rolf Louis, Aufsichtsratschef der BCA, Krienkes Weggang. "Dem Haus BCA AG wird sie bis auf weiteres als Beraterin verbunden bleiben."

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu BCA

Alle Personalien News