Neue Position des Head of Financial Lines Europe bei AIG

740px 535px

AIG hat Großes vor und will sich in Europa neu aufstellen. Aus diesem Grund hat Nepomuk Loesti die neu geschaffene Position des Head of Financial Lines Europe übernommen. Er berichtet in dieser Funktion an Thomas Lillelund, CEO der AIG Europe S.A. (AESA). Loesti wird zudem weiterhin für das Financial Lines Geschäft in der DACH-Region zuständig sein.

In seiner neuen Funktion ist er künftig für die Financial Lines Underwriting Strategie von AIG in Europa verantwortlich. In enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Länderchefs liegt sein Fokus auf Wachstum und Profitabilität.

Nepomuk Loesti wird von AIG "exzellente regionale Marktkenntnis" attestiert und eine starke Verbindung zu den Kunden und Maklern in der DACH-Region des Versicherers. So die Einschätzung von Alexander Nagler, Managing Director der AIG in der DACH-Region.

Diverse Segmente im zweistelligen Prozentbereich gewachsen

Loesti ist bereits seit 2006 für den amerikanischen Versicherer im Financial Lines-Bereich tätig, wobei er mehr und mehr Verantwortung übernommen hat. Mit Stationen in Zürich, New York, London und zuletzt Frankfurt, wo er seit 2015 den Financial Lines Bereich der Dach-Region erfolgreich ausgebaut hat.

Laut Unternehmensangaben sind die Bereiche Commercial D&O, Financial Institutions und Professional Indemnity unter seiner Führung im zweistelligen Prozentbereich gewachsen. Auch in den eher neuen Bereichen Cyber und M&A sei der Versicherer in der Topliga zu finden.

Quelle: AIG

Autor(en): Versicherungsmagazin

Mehr zu AIG

Alle Personalien News