Neues aus dem W&W-Vorstand

740px 535px

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) organisiert ihren Vorstand um. Künftig soll Michael Gutjahr (61, im Bild) als Finanz- und Personalvorstand die Finanzsteuerungsfunktionen im Konzern stärken. Er wird sich vor allem um Herausforderungen in der Gruppensteuerung, der Bilanzierung sowie der digitalen Transformation kümmern.

Ihm folgt bei den W&W-Versicherungstöchtern Alexander Mayer (43), der ab Januar 2019 in den Vorständen der Württembergische Versicherung AG und Württembergische Lebensversicherung AG das Ressort Kapitalanlagen und Rechnungslegung verantwortet. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur Mayer ist seit 2015 Sprecher der Geschäftsführung der W&W Asset Management GmbH und wird dieses Amt weiter ausüben, ferner bleibt er Generalbevollmächtigter der W&W AG.

Außerdem wird Manfred Pumbo (52) Generalbevollmächtigter für Controlling und Risikomanagement in den Vorständen der Württembergische Versicherung AG und Württembergische Lebensversicherung AG. Er bleibt bis auf weiteres auch für die entsprechende Abteilung bei der Württembergischen sowie für die Abteilung Kostencontrolling bei der W&W AG verantwortlich.

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu W&W-Gruppe

Alle Personalien News