Neues Führungsteam für Standard & Poor's in Deutschland

740px 535px
Die Frankfurter Niederlassung von Standard & Poor's Credit Market Services Europe Ltd. (Niederlassung Deutschland) und McGraw-Hill (Germany) erhält ein neues Führungsteam.

Dieses besteht aus den drei Senior Managern Jan Willem Plantagie, Dr. Moritz Kraemer und Tobias Mock. Deren bisherige Verantwortlichkeiten werden dabei um operative und repräsentative Aufgabenstellungen erweitert:
Jan Willem Plantagie, Managing Director, übernimmt als Country Head die Verantwortung für das Risiko-Management und die Operations des Frankfurter Büros und wird zum Ständigen Vertreter für Standard & Poor's Credit Market Services Europe Ltd. (Niederlassung Deutschland) ernannt. Bevor er 2010 nach Frankfurt zurückkehrte, hat Jan Willem Plantagie bereits vier Jahre die Standard & Poor's Operations in Dubai geleitet.

Dr. Moritz Kraemer,
Managing Director, übernimmt die Verantwortung für den Bereich Franchise und Reputation Management, insbesondere im Hinblick auf den Dialog mit Medien und politischen Akteuren.

Tobias Mock,
Managing Director, übernimmt die Verantwortung für die Weiterentwicklung und Vermarktung der Produktstrategie. Er hat bereits Erfahrungen beim Launch neuer Produkte wie etwa der Mittelstands-Bonitätseinschätzung gesammelt.

Mit dem neuen Führungsmodell, das auch auf die Büros in anderen europäischen Märkten übertragen werden soll, will Standard & Poor's den sich verändernden Anforderungen des Marktes und der Öffentlichkeit noch besser gerecht werden. Dabei sollen "analytische Qualität, operative Transparenz und aktiver Dialog mit den verschiedenen Zielgruppen im Vordergrund stehen".

Quelle: Standard & Poor's

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Risikomanagement

Alle Personalien News