Provinzial Nordwest: Rüther scheidet aus Vorstand aus

740px 535px
Ulrich Rüther (46), Vorstandsvorsitzender der Provinzial Nordwest Versicherungsgruppe, wird den Versicherer zum 31. Dezember 2014 verlassen. Seine Nachfolge steht noch nicht fest.

Der Vorstandsvorsitzende war Ende 2012 in die Kritik geraten, nachdem die "Financial Times Deutschland" eine geplante Übernahme des öfeentlichen Versicherers durch die Allianz ankündigte. Die angebliche Übernahme hatte hohe Wellen geschlagen: Mitarbeiter sammelten tausende Unterschriften gegen einen solchen Verkauf. Der Provinzial-Chef hatte zudem behauptet, Anfang Dezember 2012 kurz vor einer Betriebsversammlung auf dem Weg von der Tiefgarage zum Büro überfallen worden zu sein. Später hatte er eingeräumt, sich die Verletzungen selbst beigefügt zu haben.

Rüther wechselte 2006 aus dem Vorstand der Victoria Versicherung als Vorstandsvorsitzender der Provinzial Nord Brandkasse und der Provinzial NordWest Lebensversicherung sowie als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Provinzial Nordwest Holding zur Provinzial Nordwest Gruppe. 2009 übernahm er zusätzlich den Vorstandsvorsitz der Westfälischen Provinzial Versicherung in Münster und wurde Vorstandsvorsitzender der Provinzial Nordwest Holding.

Quelle: Provinzial Nordwest

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Personalie

Alle Personalien News