R+V: Rainer Neumann geht, Marc Michallet kommt

740px 535px
Rainer Neumann (64) geht als Finanzvorstand der R+V Versicherung zum 31. Dezember 2014 in den Ruhestand. Ab 1. Januar 2015 tritt Marc Michallet (46) seine Nachfolge an und übernimmt im Holding-Vorstand der R+V Versicherung AG die Verantwortung für das Ressort Finanzen und Kapitalanlagen.

Seit 1993 leitete Neumann das Ressort Finanzen und verantwortete die Kapitalanlagen der gesamten R+V Versicherungsgruppe. Die hohe Solvabilität und Finanzstärke, die die R+V in den Finanz- und Wirtschaftskrisen der letzten 15 Jahre unter Beweis gestellt hat, sind laut Unternehmensangaben wesentlich auch sein Verdienst.

Rainer Neumann hat das Bankgeschäft von der Pike auf gelernt und blieb diesem Metier 17 Jahre lang treu. Nach Stationen bei verschiedenen Bankinstituten arbeitete der gebürtige Dortmunder im Bankgewerbe zuletzt als Referatsleiter für Akquisition und Betreuung institutioneller Anleger bei der Dresdner Bank. 1988 wechselte Neumann in die Versicherungsbranche, zunächst zur Colonia Versicherungen nach Köln, wo er den Karriereschritt zum Direktor und Hauptabteilungsleiter Finanzen machte. 1993 wurde er in den Vorstand der R+V berufen.

Sein Markenzeichen: Sicherheitsorienterte Kapitalanlagepolitik

"Während seiner 21-jährigen Amtszeit als R+V-Finanzvorstand stieg der Kapitalanlagebestand von rund 15 Milliarden Euro auf über 75 Milliarden Euro. Mit seiner sicherheitsorientierten Kapitalanlagepolitik führte Neumann das Unternehmen R+V durch die großen Finanzkrisen – wie das Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000 oder der Bankencrash in 2008 mit der Lehman-Pleite", so der O-Ton des Versicherers aus Wiesbaden.

Als besondere Leistung hebt das Versicherungsunternehmen hervor, das Neumann als Chef-Kapitalanleger intern ein effektives Risikomanagement- sowie ein Asset-Liability-Managementsystem einrichtete. Mit dieser Verzahnung von Versicherungstechnik und Anlagestrategie über alle Sparten und Gesellschaften hinweg, konnte Neumann den späteren Forderungen aus Brüssel vorgreifen.

Gelernter Bankkaufmann und Wirtschaftswissenschaftler

Zum 1. Januar 2015 hat der Aufsichtsrat der R+V Versicherung AG Marc Michallet zum ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt. Bereits seit Juni 2012 verantwortet er als Bereichsleiter das Portfoliomanagement Wertpapiere der R+V Versicherungsgruppe.

Michallet ist gelernter Bankkaufmann mit anschließendem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Regensburg und M.B.A.-Studium in den USA. Er begann seine berufliche Karriere 1996 im Kapitalmarktgeschäft der Hypovereinsbank in München.
1998 wechselte er nach London, wo er im Verlauf von 14 Jahren in führenden Positionen bei verschiedenen internationalen Banken tätig war, zuletzt für die weltweite Betreuung von Kunden im Bereich Financial Solutions.

Quelle: R+V

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Finanzen

Alle Personalien News