Sohn des MLP Firmengründers als Aufsichtsrat bestellt

740px 535px
Matthias Lautenschläger (35) ist nun Aufsichtsrat des größten MLP Tochterunternehmens, der MLP Finanzdienstleistungen AG.

Mit dem Eintritt des Sohnes von Manfred Lautenschläger will die Familie des Gründers nach eigenen Angaben ihr "dauerhaftes und generationenübergreifendes Engagement bei MLP bekräftigen".
Matthias Lautenschläger folgt auf Professor Dr. Dietmar von Hoyningen-Huene (72), der sich bei dem Finanzdienstleister auf eigenen Wunsch künftig auf seine Rolle als Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der MLP Corporate University konzentrieren wird.

Matthias Lautenschläger führt als Geschäftsführer und Gesellschafter seit 2012 den Basketball-Zweitligisten (ProA) MLP Academics Heidelberg. Der Diplom-Betriebswirt hat International Management und Controlling
an der Fachhochschule Ludwigshafen studiert.
Unternehmensgründer Manfred Lautenschläger soll auch in Zukunft stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der MLP AG bleiben.

Textquelle: MLP

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Aufsichtsrat

Alle Personalien News