Veränderungen bei Chubb

740px 535px
Lars Hendrik Wiegels (54) ist zum neuen Leiter der Haftpflichtsparte (Casualty) für Deutschland und Österreich von Chubb ernannt worden. Die Ernennung tritt mit sofortiger Wirkung ein, und ist Teil des laufenden Integrationsprozesses als Folge der Übernahme der Chubb durch ACE.

Andreas Faden (40), bisher Abteilungsleiter Casualty, wechselt als P&C Manager innerhalb des Unternehmens. Wiegels soll das bestehende Portfolio weiter ausbauen sowie die Entwicklung neuer Versicherungslösungen und -produkte vorantreiben. Er wird an Faden berichten.

Langjährige Erfahrung
Wiegels verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Industrieversicherungsgeschäft, davon mehrere Jahre im Ausland. Zuvor war er als Abteilungsleiter der Haftpflichtsparte bei AIG Europe. Von 2000 bis 2004 war der Diplom-Kaufmann bereits als Spartenleiter Haftpflicht bei ACE tätig und maßgeblich am Aufbau der Abteilung in Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligt.

Quelle: Chubb

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Chubb

Alle Personalien News