VHV: Dickmann übergibt Aufsichtsratsvorsitz an Lütke-Bornefeld

740px 535px
Dr. Peter Lütke-Bornefeld (68), langjähriger Vorstandsvorsitzender der Kölnischen Rück, ist kürzlich zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der VHV Gruppe gewählt worden. Er folgt Dr. Heinrich Dickmann (73) nach, der seine Tätigkeit als Vorsitzender aus Altersgründen zum 31. Juli 2014 beendet.

Dr. Heinrich Dickmann
ist bis dato Vorsitzender des Aufsichtsrates der VHV Vereinigte Hannoversche Versicherung a.G., der Muttergesellschaft der VHV Gruppe, und der VHV Holding AG, der Steuerungsgesellschaft der Gruppe.

Von 1994 bis 2002 war er Vorstandsvorsitzender der VHV. In dieser Zeit hat er die Neuausrichtung des Unternehmens konzeptionell und operativ eingeleitet, an die sein Nachfolger Uwe H. Reuter (58) anknüpfte. Seit 2010 war Dr. Dickmann Vorsitzender des Aufsichtsrates der oben genannten Gesellschaften.

Der neue Vorsitzende der genannten Aufsichtsräte, Dr. Peter Lütke-Bornefeld (68), begleitet und berät die VHV Gruppe bereits seit 2012 als Aufsichtsrat. Er ist laut Unternehmensangaben ein ausgewiesener Experte der Versicherungsbranche und war dort in verschiedenen Führungspositionen tätig, zuletzt als Vorstandsvorsitzender der Kölnische Rück von 1993 bis 2009. Neben anderen Aufsichtsratsmandaten ist er seit 2008 Aufsichtsratsvorsitzender der MLP AG.

Neu in den Aufsichtsrat des Vereins wurden Robert Baresel (61) und Dr. Thomas Birtel (60) gewählt. Robert Baresel war zuletzt Vorstandsvorsitzender der LVM Versicherungen. Dr. Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der Strabag SE, Wien, ist nach Angaben des Unternehmens ein profunder Kenner der Bauwirtschaft, die eine Kernzielgruppe der VHV Versicherungen ist. Beide Herren sind bereits Aufsichtsräte der VHV Allgemeine Versicherung AG.

Quelle: VHV Gruppe

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Aufsichtsrat

Alle Personalien News