Wechsel an der Spitze des Gothaer-Vorstands

740px 535px
2017 wird der Vorstandsvorsitz der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, dem Sachversicherer der Gothaer, neu besetzt. Der Aufsichtsrat des Versicherers berief Dr. Christopher Lohmann (47). Er wird Nachfolger von Thomas Leicht (57). Des Weiteren wurde Lohmann in den Vorstand der Gothaer Versicherungsbank VVaG und der Gothaer Finanzholding AG bestellt.

Leicht hatte seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag nicht verlängert und wird voraussichtlich zum 28. Februar 2017 aus dem Vorstand ausscheiden. Der Diplom-Kaufmann ist seit 2007 Mitglied des Vorstands der Gothaer Allgemeine Versicherung AG und seit 2008 deren Vorstandsvorsitzender.

Lange Karriere bei der Allianz
Lohmann war lange in der Allianz Gruppe tätig. Zu Beginn seiner Karriere war er zwei Jahre Leiter des Vorstandsbüros der Allianz SE. Von 2009 bis 2011 leitete er die Betriebsstätte Köln sowie zeitgleich das Projekt Taskforce Schaden. Dieses war für die Neuausrichtung des Schadenbereichs bei der Allianz Deutschland verantwortlich. 2011 übernahm er die Leitung der Vertriebsdirektion München.

Seit 2013 ist er Geschäftsführer der Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) und zuständig für Zentral- und Osteuropa. In der AGCS hat die Allianz ihr Geschäft mit Industriekunden sowie Spezialgeschäfte wie Luft- und Seefahrt gebündelt.

Quell: Gothaer Finanzholding AG

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Gothaer

Alle Personalien News