Zwei neue Manager kommen zu Chubb

740px 535px

Babette Krämer (39) und Dennis Sander (43) (im Bild) verstärken ab sofort den Bereich Financial Lines des Versicherers Chubb. Krämer übernimmt als Abteilungsleiterin den Bereich Financial Institutions, die Spezialabteilung für Finanzdienstleister innerhalb der Financial Lines Sparte. Sander verantwortet ab sofort das Commercial Risks-Portfolio bei Chubb in Deutschland.

Krämer wechselte nach ihrer Ausbildung zur Versicherungskauffrau bei der Axa in Dortmund im Jahr 2000 zum Versicherungsmakler Aon und startete 2010 ihre Karriere als Underwriterin für Specialty Insurance - Financial Institutions bei Chubb in Düsseldorf. 2014 wurde die Betriebswirtin zur Senior Underwriterin befördert, mit dem Fokus auf die Versicherungssparten D&O, E&O und Vertrauensschaden sowie Spezialdeckungen für Banken, Versicherungen und andere Finanzdienstleister. In ihrer neuen Aufgabe soll sie die Kompetenz und die Zusammenarbeit mit spezialisierten Maklern in diesem Bereich ausbauen.

Online-Kapazitäten ausbauen

Der MBA-Absolvent Sander begann 2005 seine Assekuranz-Laufbahn in der Financial Lines-Abteilung beimVersicherungsmakler Funk. Er ist seit 2007 bei Chubb und war zuletzt als Teamleiter Nord/West Commercial Risks Deutschland in der Hamburger Niederlassung des Versicherers tätig. In seiner neuen Position soll er den Ausbau der Online-Kapazitäten der Sparte vorantreiben.

Beide Manager berichten an Dirk Wietzke, Manager Financial Lines Deutschland und Österreich bei Chubb in Deutschland.

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu Chubb

Alle Personalien News