Anzeigen-Sonderveröffentlichung
02.04.2017

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Setzen Sie auf digitales ICM und legen Sie Kalkulationstabellen ad acta!









Laut IBM sind zwischen 5 und 10 % aller entgangenen Verkaufschancen auf ein ineffizientes Incentive Compensation Management zurückzuführen. Ein Großteil an Organisationen, darunter viele Versicherungsunternehmen und Banken, verwaltet ihre Programme für anreizbasierte Vergütungspläne manuell. Bei diesem zeitaufwendigen Vorgehen sind zahlreiche Berechnungsfehler vorprogrammiert, wodurch Vertriebsaktivitäten behindert werden. Statt den Fokus auf Umsatzsteigerung legen zu können, rücken die sinkende Performance und steigende Kosten in den Vordergrund.

Um diese Probleme zu lösen und die Leistungsfähigkeit der Vertriebsmitarbeiter zu steigern, werden bei Finanzinstituten dedizierte IT-Tools zur Automatisierung von Vertriebsnetzwerken und Programmen für eine anreizbasierte Vergütung eingesetzt. ICM-Lösungen (Incentive Compensation Management) ermöglichen eine effiziente Verwaltung von Vergütungsplänen, die Bearbeitung provisionspflichtiger Transaktionen für unternehmensinterne Vertriebsabteilungen und Vertriebspartner sowie die Erstellung von Transaktionsverzeichnissen und Provisionsabrechnungen.



















Darüber hinaus bieten ICM-Lösungen umfassende Reporting-Möglichkeiten sowie zahlreiche Funktionen zur Strukturierung und Verwaltung von Vertriebsnetzwerken. Dadurch wird einerseits die interne Kommunikation verbessert, andererseits lässt sich die Zahl der Berechnungsfehler und der Beschwerden durch Vertriebsmitarbeiter reduzieren. Die ICM-Lösungen sind zudem mit erweiterten Berechtigungs- und Zertifizierungstools für Vertriebsmitarbeiter ausgestattet, die internen Auflagen und gesetzlichen Anforderungen entsprechen und u.a. komplexe On- und Offboarding-Prozesse von Versicherungs-unternehmen abdecken.



Die Hauptaufgaben des ICM-Systems sind:
  • Registrierung der Vertriebsmitarbeiter (Agenten, Makler, Backoffice- und Verwaltungsmitarbeiter, sonstige Externe, die am Vertrieb von Versicherungsprodukten beteiligt sind)
  • Onboarding und Autorisierung von Vertriebsmitarbeitern (inkl. Datenaustausch mit Behörden, obligatorischen und optionalen Produktschulungen und -prüfungen), Änderung von Daten und Produktberechtigungen für die Dauer der Zusammenarbeit mit dem Versicherer bis zum Offboarding oder bis zum Ende der Zusammenarbeit
  • Erstellung und Verwaltung von Vertriebsnetzwerkstrukturen (Büros, Regionen, Manager und untergeordnete Agenten), z. B. Aufbau von mehrschichtigen Strukturen und deren problemlose Anpassung
  • Berechnung von Provisionen und Erzeugung von Abrechnungsdokumenten auf Basis von Produktions- und Finanzdaten unter Verwendung definierbarer Algorithmen und Berechnungsregeln
  • Erzeugung von Zahlungsaufträgen, Rechnungen oder Auszügen mit vollständiger Abrechnungsunterstützung (Korrekturen, Abzüge, Beschwerden)
  • Reporting und Freigabe von Verkaufs- und Provisionsergebnissen für Vertriebsmitarbeiter und ihre Manager entsprechend ihren Zugriffsrechten




Seit Kurzem können effiziente ICM-Systeme den Versicherern bei der Gewinnung neuer Vermittler und kooperierender Makler wichtige Wettbewerbsvorteile verschaffen. Eine umfangreiche Palette an Vertriebstools ist für Versicherungsunternehmen zwar von essentieller Bedeutung, aber eine transparente Plattform für die anreizbasierte Vergütung kann zusätzliche Vorteile bringen. Versicherungsunternehmen, die eine große Anzahl an Vermittlern beschäftigen oder mit externen Maklern zusammenarbeiten, stehen vor der Herausforderung, diese Beziehungen optimal zu organisieren.

Comarch Commission & Incentive erfüllt als Lösung alle für den Versicherungsmarkt spezifischen Anforderungen in Bezug auf die anreizbasierte Vergütung. Die Lösung ermöglicht Versicherungsunternehmen, Banken und anderen Instituten die Verwaltung ihrer komplexen Vertriebsnetzwerke mit deren umfangreichen Vergütungsplänen und Incentive-Programmen. Der Funktionsumfang der Lösung hat sich von einem Berechnungstool für Provisionen zu einer modernen Plattform entwickelt, die eine umfassende Unterstützung für die Verwaltung von Vertriebsnetzwerken, Be- und Abrechnungen sowie Kommunikation bietet.









Das Aktionsmodell von Comarch Commission & Incentive passt perfekt zu dem von Novarica-Analysten definierten 3C-Modell:
  • Compensation (Vergütung) – diese Funktion ermöglicht die Verwaltung von Vergütungsplänen durch die Definition und Änderung von Provisionsalgorithmen und -berechnungsregeln
  • Communication (Kommunikation) – diese Funktion bietet Vertriebsmitarbeitern Zugriff auf aktuelle Provisionsdaten, Vertriebsergebnisse, zu bestätigende Abrechnungsdokumente und die Möglichkeit zur Einreichung von Beschwerden über ein spezielles Portal
  • Compliance (Konformität) – Gewinnung und Bereitstellung von Informationen für die Geschäftsführung und Regulierungsbehörden, wobei Daten aus der Zusammenarbeit mit externen Vertriebsmitarbeitern ebenfalls berücksichtigt werden.

Comarch Commission & Incentive dient nicht nur der Optimierung der Geschäftsprozesse von Versicherungsunternehmen. Diese benutzerfreundliche und webbasierte Lösung spielt zudem eine wichtige Rolle in der globalen Vertriebsstrategie von Versicherern, die damit ihre Wertschätzung der internen und externen Vertriebskräfte zum Ausdruck bringen können. Nicht ohne Grund wird diese Lösung dem Bereich Incentive Compensation Management zugeordnet – sie verwaltet die Anreize für Vertriebsmitarbeiter. Langfristig gesehen trägt die Lösung zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Vertriebsmitarbeiter, der Verkürzung von Markteinführungszeiten für Produkte und zur Senkung der Betriebskosten bei. Möchten auch Sie Ihre Betriebseffizienz mit Hilfe von Comarch Commission & Incentive verbessern? Informieren Sie sich bei uns über Implementierungsmöglichkeiten dieser Lösung!
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Fahrerassistenzsysteme
Die Zukunftsstrategien der Versicherer Die Zukunftsstrategien der Versicherer

Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren, die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ veranstaltet wird, beschäftigt sich mit den Trends Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Diskutiert wird dort auch über: Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren, Innovationen in der Kfz-Versicherung, Neue Mobilität und traditionellen Versicherer. Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche.
Agentur-Champions 2017
Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer

Es gibt viele Gründe, warum Agenten für ihren Versicherer tätig sind und Produkte vermitteln. In dieser Partnerschaft können Versicherer punkten, wenn sie einen guten Service bieten. Welche Unternehmen nehmen diese Aufgabe ernst und bei welchen besteht Verbesserungsbedarf? Helfen Sie mit, den Markt transparenter zu gestalten. Die anonyme Online-Befragung dauert nur wenige Minuten.
Innovationspreis
Auf der Suche nach neuen Ansätzen Auf der Suche nach neuen Ansätzen

Zum vierten Mal sucht Versicherungsmagazin in Kooperation mit den Analysten von Morgen & Morgen die innovativsten neuen Versicherungsprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Neuerungen. Einsendeschluß für Bewerbungen zum Innovationspreis der Assekuranz ist der 31. Mai 2017.
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 30. April möglich.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen