02.07.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Wieder deutlich weniger gebundene Vertreter

Die aktuellen Zahlen des Versicherungsvermittlerregisters bestätigen den Trend, der sich seit längerer Zeit abzeichnet. Zum 1. Juli 2015 ist die Zahl der Versicherungsvermittler erneut um 2.336 Eingetragene im Vergleich zum ersten Quartal gesunken. Seit Anfang des Jahres hat sich die Zahl damit sogar um 4.820 Eingetragene auf jetzt noch 235.477 Vertreter, Makler und Berater reduziert.

Seit 2011 jeder Siebte ausgeschieden
Wie schon seit mehreren Jahren erkennbar, geht der Rückgang vor allem auf das Konto der erlaubnisfreien gebundenen Vertreter nach § 34d Absatz 4 Gewerbeordnung (GewO), die vom Versicherer eingetragen werden. Deren Anzahl hat sich sogar etwas stärker um 2.368 Personen und Firmen reduziert. Nur noch unter 155.000 sind ohne IHK-Erlaubnis eingetragen. Der Anteil an allen Eingetragenen ist auf 65,7 Prozent zurückgegangen.

Seit Anfang 2011, nachdem alle Übergangsfristen abgelaufen und die Vermittler eingetragen worden waren, ist die Zahl der Erlaubnisfreien um 15 Prozent geschrumpft. Ursachen darin werden einerseits in einem Aussortieren unproduktiver Nebenberufsvertreter, aber auch in einem bei den meisten größeren Versicherern zu beobachtenden Rückgang der hauptberuflichen Agenturen gesehen.



Bremsspuren in der Entwicklung der Makler
Die Zahl der Vertreter mit Gewerbeerlaubnis nach § 34d Absatz 1 GewO ist in diesem Quartal leicht um zwölf Personen oder Firmen gesunken, seit Jahresbeginn um 225. Der langjährige Trend ist auch hier negativ. Seit Anfang 2011 ist die Anzahl um acht Prozent gefallen.
Die Versicherungsmakler sind zwar im langfristigen Vergleich Gewinner der Entwicklung und haben um sechs Prozent seit Anfang 2011 zugenommen. Gleichwohl ist die Entwicklung in diesem Jahr nicht mehr positiv, die Zahl der Erlaubnisträger hat um 19 im zweiten Quartal und um 95 seit Jahresbeginn auf 46.674 abgenommen.
Leicht zugenommen haben jeweils die Zahlen der produktakzessorischen, auf Antrag von der Erlaubnis nach § 34d Absatz 3 GewO befreiten Versicherungsvertreter (3.261) und Makler (130).

Versicherungsberater verharren in der Nische
Eine Zunahme auf niedriger Basis gab es bei den Versicherungsberatern nach § 34e GewO. Aktuell haben 301 Personen oder Firmen diese Erlaubnis, 13 mehr zum Vorquartal oder neun mehr seit Jahresbeginn. Weiterhin bleibt der Versicherungsberater aber im Vergleich zu den Versicherungsvermittlern eine Nischenerscheinung.
Da es mittlerweile ein deutlich gewachsenes Angebot an Nettotarifen gibt, erscheint das Argument, Versicherungsberater könnten keine Nettotarife gegen ein vom Kunden zu zahlendes Erfolgshonorar analog der Courtage vermitteln und seien deshalb an ihrer Ausbreitung gehindert, nicht stichhaltig.

Bildquelle: © gena96 / fotolia
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): Matthias Beenken
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Die Assekuranz hat sich unter ihrem Branchenverband GDV auf unverbindliche Musterbedingungen für eine Cyberrisiko-Versicherung geeinigt. Das gab der GDV offiziell auf seiner "Cyber Security Konferenz" in Berlin bekannt. Das Musterwording ist für die als lukrativ geltende...  » mehr
29.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die Bafin hat in ihrem Journal Auswirkungen des IDD-Umsetzungsgesetzes für die Versicherungsbranche skizziert. Sie ermuntert dabei die Versicherer, es werde alles nicht so schlimm. Das könnte aber Zweckoptimismus sein.  » mehr
27.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Setzen Sie auf digitales ICM und legen Sie Kalkulationstabellen ad acta! NACHRICHT
Laut IBM sind zwischen 5 und 10% aller entgangenen Verkaufschancen auf ein ineffizientes Incentive Compensation Management zurückzuführen. Comarch Commission & Incentive erfüllt als Lösung alle für den Versicherungsmarkt spezifischen Anforderungen in Bezug auf die...  » mehr
25.03.2017
   WebTV   Bildergalerie   ANZEIGE
Die technische Entwicklung von Smartphones scheint derzeit an eine Grenze zu gelangen. Umso mehr tut sich bei der Entwicklung von Applikationen. Für die Versicherungsbranche aktuell etwa eine Kfz-Schaden-App für Bagatellschäden, eine Versicherungs- und Finanzverwaltung sowie...  » mehr
24.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die im Titel formulierte Frage bringt es auf den Punkt, wenn sich Makler der Frage zuwenden, welche Regelungen der IDD-Gesetzentwurf für den Versicherungsvertrieb allgemein und für Versicherungsmakler speziell ab 2018 vorsieht. Denn würde die IDD so Gesetz, hätten Makler eine...  » mehr
23.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die Philosophie von Element, dem ersten voll digitalen Versicherer, lässt sich am besten aus seiner Personalsuche ableiten. So fahndet das künftige Versicherungsunternehmen, hinter dem das 2014 gegründete Fintech Finleap steht, derzeit nach dem "Leiter Produktmanagement". Er...  » mehr
23.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Agentur-Champions 2017
Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer

Es gibt viele Gründe, warum Agenten für ihren Versicherer tätig sind und Produkte vermitteln. In dieser Partnerschaft können Versicherer punkten, wenn sie einen guten Service bieten. Welche Unternehmen nehmen diese Aufgabe ernst und bei welchen besteht Verbesserungsbedarf? Helfen Sie mit, den Markt transparenter zu gestalten. Die anonyme Online-Befragung dauert nur wenige Minuten.
Innovationspreis
Auf der Suche nach neuen Ansätzen Auf der Suche nach neuen Ansätzen

Zum vierten Mal sucht Versicherungsmagazin in Kooperation mit den Analysten von Morgen & Morgen die innovativsten neuen Versicherungsprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Neuerungen. Einsendeschluß für Bewerbungen zum Innovationspreis der Assekuranz ist der 31. Mai 2017.
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 30. April möglich.
Fahrerassistenzsysteme
Die Zukunftsstrategien der Versicherer Die Zukunftsstrategien der Versicherer

Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren, die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ veranstaltet wird, beschäftigt sich mit den Trends Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Diskutiert wird dort auch über: Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren, Innovationen in der Kfz-Versicherung, Neue Mobilität und traditionellen Versicherer. Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen