11.09.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Buchtipp: Perspektivwechsel in der Beratung Älterer

Die klassische Altersvorsorgeberatung richtet sich in der Regel an Kunden im Alter zwischen 25 und 50 Jahren und zielt in erster Linie auf den Vermögensaufbau. Die Ruhestandplanung kann einen Perspektivenwechsel schaffen, indem die konkrete Nutzung des angesparten Kapitals in den Vordergrund rückt. Daraus ergeben sich zusätzliche Möglichkeiten in der Beratung der Zielgruppe 50plus. Denn das angesparte Vermögen liegt zu großen Teilen in niedrig verzinsten Anlagen und ist nicht ruhestandsgerecht investiert.

Das Buch wendet sich an erfahrene Finanz- und Ruhestandsberater, die gemeinsam mit ihren Kunden eine grundständige Ruhestands- und Altersvorsorgeplanung erstellen möchten. Besonders im Fokus steht dabei die Absicherung des Langlebigkeitsrisikos sowie verschiedene Möglichkeiten, Kapital zu verrenten.

Flexible Renten mit lebenslanger Einkommensgarantie bieten dabei innovative Chancen für den Kunden. Das Buch klärt über Einladeverfahren und Lead-Generierung in der Ruhestandsplanung auf, beschreibt verschiedene Tools der Ruhestandsberatung und bietet Trainingsmaterial zur selbständigen Weiterbildung im Bereich Ruhestandsplanung.

Die Autoren
Professor Dr. Dirk Schiereck ist Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensfinanzierung an der Technischen Universität Darmstadt. Dr. Torsten Haupt ist General Manager der Aegon Niederlassung Deutschland, Frankfurt am Main. Olaf Neuenfeldt ist seit vielen Jahren in der Versicherungswirtschaft tätig.

Torsten Haupt, Olaf Neuenfeldt, Dirk Schiereck
Ruhestandsplanung - neuer Beratungsansatz für die Zielgruppe 50plus
Springer Gabler 2015
eBook: ISBN 978-3-658-04112-0, 29,99 Euro
Hardcover: ISBN 978-3-658-04111-3, 39,99 Euro

Hier können Sie den Titel direkt bestellen.
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Sie sind unglücklich im Job? Sie treten im Beruf auf der Stelle? Sie leiden unter einem cholerischen Chef oder unleidlichen Kollegen? Wenn Sie eines dieser Probleme plagt, finden Sie in "Glücklicher im Beruf..." von Professor Dr. Martin-Nils Däfler und Ralph Dannhäuser die...  » mehr
30.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Lebkuchen und Dominosteine sind die ersten Anzeichen, überfüllte Fußgängerzonen und Geschäfte die zweiten. Spätestens am Nikolaustag ist allen klar: Es weihnachtet sehr. Doch der jährliche Ausnahmezustand muss nicht sein, sondern kann zu einer wirklich besinnlichen Zeit für...  » mehr
24.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Rund 43 Prozent der Deutschen wollen noch immer zu ihrer Altersvorsorge nach dem klassischen System über eine Provisionsvermittlung beraten werden. Das geht aus einer Studie hervor, die die Assekurata Solutions GmbH veröffentlicht hat.  » mehr
08.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Welches Know-how benötigen Entscheider, um mehr Transparenz, Nachhaltigkeit und Glaubwürdigkeit in Kredit- und Investitionsentscheidungen zu erlangen? René Schmidpeter gibt darauf in einem Gastbeitrag Antworten.  » mehr
24.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Sie ist seit geraumer Zeit in aller Munde: die Generation 50plus. Doch welche Bedürfnisse sie vor allem in Bezug auf die Finanzierung des Ruhestandes hat und wie eine angemessene Beratung dazu aussieht, darüber herrscht in weiten Teilen der Branche Unklarheit. Ein...  » mehr
01.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Obgleich es unumstritten ist, dass ein gesunder, motivierter Mitarbeiter langfristig erfolgreicher ist, als ein kranker, unmotivierter wird der Wert eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) häufig nicht nur unterschätzt, sondern gar nicht gesehen.  » mehr
07.10.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen