Vorstandsvorsitzender der Axa Deutschland wechselt in den Aufsichtsrat

740px 535px
Dr. Thomas Buberl (42) gibt den Vorstandsvorsitz der Axa Konzern AG zum 30. April 2016 auf und wechselt in den Aufsichtsrat. Buberl tritt die Nachfolge von Jacques de Vaucleroy an, der die Axa Gruppe bis Mitte dieses Jahres verlassen wird.

Er ist seit März 2015 Mitglied des Management Committee der Axa Gruppe in Paris und dort, neben seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Axa Deutschland, als Chief Executive Officer (CEO) der beiden Business Lines Life & Savings und Health verantwortlich für das weltweite Vorsorgegeschäft und das Krankenversicherungsgeschäft der Gruppe.

Buberl begründete den Wechsel: "Der Ausbau der beiden globalen Business Lines ist überaus spannend und herausfordernd, aber dementsprechend auch sehr arbeitsintensiv." Er habe deshalb in Übereinstimmung mit dem Management Committee der Axa Gruppe entschieden, sich künftig auf die beiden Aufgaben als CEO Global Life & Savings sowie CEO Global Health zu konzentrieren und den Vorstandsvorsitz niederzulegen. Um der Axa Deutschland verbunden zu bleiben und die Transformation des Unternehmens weiter zu begleiten, übernehme er den Vorsitz im Aufsichtsrat.

Quelle: Axa Deutschland
Bildquelle: Cumulus

Autor(en): versicherungsmagazin.de

 

Mehr zu Personalie

Alle Branche News