Dr. Alexander Mahnke startet bei Marsh im Bereich Spezialdienstleistungen

Dr. Alexander Mahnke (42) hat die Leitung der Geschäftsbereiche Financial & Professional (FINPRO) und Credit & Political Risks von Marsh Deutschland zum 1. Mai 2010 übernommen. Beide Geschäftsbereiche sollen damit bei Marsh unter eine einheitliche Führung gestellt werden.

Mahnke ist laut Unternehmensangaben ein international erfahrener Versicherungs- und Risikomanagementexperte, mit Fokus auf der Beratung und Betreuung internationaler D&O-Kunden, insbesondere aus dem Dax-30-Bereich.

Alexander Mahnke kommt vom Versicherungsmakler Aon Jauch & Hübener, für den er seit 2004 tätig war, zuletzt als Leiter der Financial Services Group und Practice Leader Financial Lines. Davor leitete er den Haftpflichtbereich bei der Siemens Financial Services GmbH und war dort für die Koordination der weltweiten Konzern-Haftpflichtversicherungsprogramme zuständig. Insgesamt blickt Mahnke damit auf elf Jahre Berufserfahrung im Maklergeschäft zurück.

Verantwortet den Ausbau und den Fachvertrieb von Vermögensschadendeckungen
Alexander Mahnke hat Rechtswissenschaften in Bayreuth, München und Montpellier studiert und an der Universität Bochum promoviert. Mit der Leitung von FINPRO verantwortet Mahnke den Ausbau und den Fachvertrieb von Vermögensschadendeckungen in allen Branchen sowie von Spezialprodukten für Finanzdienstleister. Neben dem Kernprodukt D&O-Versicherung für das Managerhaftungsrisiko erarbeitet FINPRO Versicherungslösungen für Sonderrisiken, so z. B. für die Vermögensschadenhaftpflicht von Unternehmen (Errors & Omissions), für die Berufshaftpflicht (Professional Indemnity), für Schadenersatzansprüche aus Arbeitsverhältnissen (Employment Practices Liability) und für die Prospekthaftung.

Auch die Absicherung gegen Mitarbeiterkriminalität sowie bei Entführung und Erpressung gehören zum Beratungsumfang. Der Geschäftsbereich Credit & Political Risks, für den Alexander Mahnke ebenfalls verantwortlich zeichnet, entwickelt seit vielen Jahren individuelle Lösungen im Kreditmanagement und in der Forderungsfinanzierung, sowohl für mittelständische Unternehmen als auch für Dax-Konzerne.

Quelle. Marsh

Autor(en): versicherungsmagazin.de

 

Alle Personalien News