Cyber-Schutz nun auch für kleinere Unternehmen

740px 535px

Die Abschlussbereitschaft für Cyber-Versicherungen wächst langsam, aber stetig . Auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erkennen zunehmend, wie wichtig der Digitalschutz für sie ist. Die Gothaer hat für KMU seit ab sofort ein neues Produkt im Angebot.

Seit Januar 2017 bietet der Versicherer eine Cyber-Versicherung für Unternehmerkunden mit einem Umsatz über fünf Millionen Euro an. Mit verschiedenen Bausteinen kann der Schutz individuell zusammengestellt werden. Nun wurde das Portfolio auch um eine Police für kleinere Betriebe mit bis zu fünf Millionen Euro Umsatz ergänzt. Diese Versicherung steht auch Neukunden offen.

Neue Police enthält standardisiertes Deckungskonzept
Beide Policen sichern mit den Bausteinen "Haftpflicht" sowie "Eigenschaden" die Grundrisiken ab. Anders als bei der Versicherung für größere Unternehmen, bei der weitere Bausteine wie "Betriebsunterbrechung", "Bedienfehler" und "Cyber-Diebstahl" optional hinzugewählt werden können, enthält das neue Produkt für Gewerbekunden ein standardisiertes, umfangreiches  Deckungskonzept, bei dem Deckungssummen und Sublimits in verschiedenen Varianten wählbar sind.

Beide Produktvarianten bieten Assistance-Leistungen: Eine 24-Stunden-Hotline steht den Kunden zur Verfügung. Der Versicherer trägt die Kosten der Hilfsmaßnahmen der ersten 48 Stunden immer – auch dann, wenn sich später herausstellt, dass kein Hackerangriff gegeben war. Der Service soll Kunden unabhängig von der Kostenfrage ermutigen, schnell zu reagieren. Denn bei Cyber-Angriffen ist schnelles Handeln geboten.

Erweiterung geplant
"Diese Hilfe ist wichtig, weil es manchen IT-Verantwortlichen ohnehin schwerfällt, eigene Unzulänglichkeiten in der IT einzuräumen – und sie dadurch vielleicht eher zu spät reagieren würden“, erklärt  Frank Huy, Leiter Unternehmerkunden Financial Lines, den Produktansatz. Versicherer und Vermittler benötigten hier viel Sensibilität, denn einerseits gehe es um Transparenz, andererseits um die Wahrung von Betriebsgeheimnissen.

Das neue Produkt für Gewerbekunden wird mittels Antragsmodell  angeboten und soll im Laufe des Jahres 2018 um zusätzliche Assistance-Leistungen erweitert werden. Konzepte zur Absicherung besonderer Zielgruppen, etwa die verkammerten Berufe sollen folgen.

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu Cyber-Versicherung

Alle Produkte News