Willkommen im Gabler Versicherungslexikon



Versicherungslexikon

Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Jetzt neu: Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um über 400 neue Begriffe ergänzt.

Benannte-Gefahren-Versicherung

Named-Perils-Deckung.



1. Begriff: Versicherungsdeckung nach dem Prinzip der Spezialität der Gefahren, die nur die im Versicherungsvertrag ausdrücklich benannten Gefahren (versicherte Gefahren) umfasst. Eine zusätzliche Voraussetzung ist, dass die versicherten Gefahren auf die versicherten Sachen, die versicherten Personen und das versicherte Vermögen einwirken und dort zu versicherten Schäden führen.



Anders: Multi-Risks-Deckung.



Gegensatz: All-Risks-Deckung (Allgefahrenversicherung).



2. Abgrenzung: Im Unterschied zur All-Risks-Deckung sind bei der Named-Perils-Deckung die sog. ?unbenannten Gefahren? nicht mitgedeckt; zudem trägt der Versicherungsnehmer die Beweislast für den Eintritt eines versicherten Schadens durch eine versicherte Gefahr (Versicherungsfall).

 

260px 77px

ThemenSpecial

alle Themenspecials