Willkommen im Gabler Versicherungslexikon



Versicherungslexikon

Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Jetzt neu: Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um über 400 neue Begriffe ergänzt.

Run-off

I. Aufgabe des Neugeschäfts: Zustand, dass ein Erstversicherer oder Rückversicherer kein Neugeschäft mehr zeichnet (Discontinued Business) und den Versicherungsbestand lediglich abwickelt. Der Run-off kann auch nur einen Teil des Geschäfts erfassen. Für den Fall, dass für die Abwicklung der zukünftigen Verpflichtungen nicht genügend Haftungsmittel vorhanden sind, kann es zu einem sog. ?Scheme of Arrangement?, bei dem alle Gläubiger gleichmäßig abgefunden werden, oder zu einer Liquidation bzw. einer Insolvenz des Versicherers kommen.



II. In Abwicklung befindlicher versicherungstechnischer Reservebestand aus abgelaufenen Risikoperioden. Demnach kann sich Run-off sowohl auf Schadenreserven aus fortlaufendem Geschäft (?going concern?) als auch aus eingestelltem Geschäft (Discontinued Business) beziehen. Der Run-off betrifft im vorliegenden Zusammenhang also den Bestand an Schadenreserven eines Erstversicherers oder Rückversicherers, der bis zum endgültigen Vollzug der Abwicklung durch Risikokapital bedient werden muss.

 

260px 77px

ThemenSpecial

alle Themenspecials