Willkommen im Gabler Versicherungslexikon



Versicherungslexikon

Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Jetzt neu: Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um über 400 neue Begriffe ergänzt.

Wahrscheinlichkeitstheorie

Mathematische Theorie zur Formalisierung zufallsabhängiger Phänomene. Die Wahrscheinlichkeitstheorie liefert das mathematische Instrumentarium zur Analyse der Eigenschaften und der Gesetzmäßigkeiten (Beispiele: Wahrscheinlichkeitsdichte, Verteilungsfunktion) zufallsabhängiger Ereignisse (Zufallsvariable) und zufallsabhängiger Entwicklungen (stochastischer Prozesse). Sie besitzt damit eine zentrale Bedeutung für die Quantifizierung und Steuerung finanzieller Ergebnisse und finanzieller Prozesse, insbesondere im Versicherungsbereich. Die Identifikation der zugrunde liegenden Zufallsgesetzmäßigkeiten ist die Aufgabe der Statistik.

 

260px 77px

ThemenSpecial

alle Themenspecials