Innovationspreis der Assekuranz 2022

740px 535px

In eigener Sache: Versicherungsmagazin und Morgen & Morgen bieten Versicherern zum neunten Mal eine Plattform, sich mit echten Innovationen hervorzuheben. Das unabhängige Testat bestätigt sie in den Kategorien Produktdesign & Versicherungstechnik, Kundennutzen und Digitalisierung. 

Der Wettbewerb um den erfolgreichen Zugang zum Markt wird immer dynamischer. Die hohe Anzahl an Bewerbungen im vergangenen Jahr zeigt das Engagement der Branche. Insgesamt 39 Bewerbungen gingen 2021 ein. Rund ein Viertel davon konnte die Jury mit Gold, Silber oder Bronze prämieren.

Im Februar startete die Bewerbungsrunde 2022 und mit ihr haben Versicherer erneut die Chance, die Innovationskraft ihrer Produkte zu zeigen. Die Ausschreibung startete am 16. Februar und endet am 8. Juni 2022.

Wollen Vermittlern und Verbrauchern eine Orientierung bieten

Die Initiatoren des Preises Versicherungsmagazin und Morgen & Morgen haben 2013 den Innovationspreis der Assekuranz ins Leben gerufen. Ziel ist es, echten Innovationen den Raum zu geben, sich mit einer unabhängigen Auszeichnung im Markt hervorzuheben sowie Vermittlern und Verbrauchern eine Orientierung zu bieten, aber auch eine Bewertung auf unabhängiger Basis zugänglich zu machen. 

Teilnahmeberechtigt sind die Versicherungsunternehmen in ihrer Eigenschaft als Produktgeber. Assekuradeure sind dann teilnahmeberechtigt, wenn es sich um eine Innovation im Bereich Technik oder Abwicklung handelt.

„Innovative Produkte und Services, die praxisorientiert die Zukunft gestalten und Prozesse vereinfachen, gilt es auszuzeichnen“, fasst Pascal Schiffels, Geschäftsführer von Morgen & Morgen, den Auftrag der Jury zusammen. Das unabhängige Testat der hochkarätigen Jury bestätigt die innovative Stärke in den Kategorien Produktdesign & Versicherungstechnik, Kundennutzen und Digitalisierung.

 

Der Jury des Innovationspreises der Assekuranz gehören an:

  1. Jürgen Evers, Inhaber der Kanzlei Evers – Rechtsanwälte für Vertriebsrecht
  2. Christian Kemper, Chefredakteur Bankmagazin
  3. Carlos Reiss, Chief Executive Office (CEO) Hoesch Group AG und Inhaber von Hoesch & Partner
  4. Pascal Schiffels, Geschäftsführer von Morgen & Morgen
  5. Heinrich R. Schradin, Professor der Versicherungslehre an der Universität zu Köln

Interessenten finden alle wichtigen Informationen und Teilnahmebedingungen hier.

Einsendeschluss der einzureichenden Unterlagen ist der 8. Juni 2022

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Alle Branche News