Chubb schafft neuen Posten und gewinnt dafür Graswinckel

740px 535px

Peter Graswinckel ist kürzlich zum Segment Leader für das kontinentaleuropäische Major Accounts-Segments (Großkunden) von Chubb ernannt worden.

In der neu geschaffenen Funktion soll Graswinckel für maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen für Kunden und Geschäftspartner in Kontinentaleuropa zuständig sein.

Verantwortlich für 17 Länder und die dortigen Experten

Darüber hinaus werden ihm die Major Accounts Segment Leader in 17 Ländern sowie das zuständige Team der kontinentaleuropäische Global Client Executive Practice unterstellt sein.

Peter Graswinckel soll auch eng mit Chubbs regionalem Führungsteam und anderen weltweiten Großkundenteams zusammenarbeiten, um "eine optimale Abstimmung und Kontinuität zu gewährleisten",so der Tenor einer Pressemitteilung.

Graswinckel berichtet an Suresh Krishnan, Head of Major Accounts für Chubb in Europa. Des weiteren hat er eine Matrix-Berichtslinie an Adrian Matthews, Chief Operating Officer und Head of P&C (Industrieversicherungen) in Kontinentaleuropa.

Frühere Stationen und Aufgaben

Graswinckel war zuvor Global Client Executive bei Chubb in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Er ist seit mehr als 20 Jahren in der Versicherungsbranche tätig. Zusätzlich zu Peter Graswinckels Ernennung gab Chubb auch die Umbenennung des kontinentaleuropäischen Global Accounts-Segments in Major Accounts bekannt.

Stärkere Konzentration auf Kunden und Makler

Laut Chubb genießt Graswinckel aufgrund seiner Kenntnisse, seines Sachverstands und seiner Erfahrung sowohl in der Branche als auch bei den Kunden hohes Ansehen. Im Laufe des Jahres will der Versicherer seine multinationales Angebot in Kontinentaleuropa weiterentwickeln und dabei Kunden und Makler in den Mittelpunkt ihrer Entscheidungen stellen.

Quelle: Chubb

Autor(en): Versicherungsmagazin

Mehr zu Chubb

Alle Personalien News