Willkommen im Gabler Versicherungslexikon



Versicherungslexikon

Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Jetzt neu: Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um über 400 neue Begriffe ergänzt.

Digitalisierung

Bezeichnung für den Sachverhalt, dass Dokumente, Informationen, Kommunikation, Bilder (Fotos, Röntgenaufnahmen, ...), Videos, Audios oder weitere Datentypen in eine digitale Form gebracht werden können oder vorhanden sind und so mittels Computertechnologie gespeichert, analysiert und verarbeitet werden können. Die umfassende Substitution der bisher weitgehend genutzten physischen Trägerobjekte durch ihre digitale Repräsentation (siehe auch Big Data) führt zu neuen Möglichkeiten hinsichtlich der Transportgeschwindigkeit sowie zu neuen Analysemöglichkeiten und Automatisierungspotenzialen bei der Verarbeitung. Damit verbunden entstehen aber auch neue Fragestellungen z.B. bezüglich der Datensicherheit und des Datenschutzes, des Lebenszyklus der Daten, des Datenmanagements und des Werts und Nutzens von Daten im Versicherungsunternehmen. Neben dieser Dimension des "digitalen Operationsmodells" treten durch die mit der Digitalisierung einhergehenden Verhaltensänderungen in der Bevölkerung weitere Fragestellungen auf; z.B. inwieweit ?digitales Marketing", ?digitaler Vertrieb" und die Verschiebung der sozialen Interaktion in "digitale soziale Netzwerke" zu Anpassungen in der Art und Weise zwingen, wie die Kommunikation und die Zusammenarbeit mit den Kunden gestaltet werden müssen. Letztlich geht es hier um Fragen nach Anpassungen in den Geschäftsmodellen, um diesen Veränderungen und Innovationsschüben gerecht werden zu können.

 

260px 77px

ThemenSpecial

alle Themenspecials