Willkommen im Gabler Versicherungslexikon



Versicherungslexikon

Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Jetzt neu: Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um über 400 neue Begriffe ergänzt.

Mortalität

Sterblichkeit.



1. Begriff:
Häufigkeit von Sterbefällen innerhalb einer Bevölkerung oder Teilbevölkerung in einer bestimmten Periode.



2. Differenzierung: Wenn nicht die Mortalität innerhalb einer Gesamtbevölkerung, sondern für einzelne Altersgruppen betrachtet wird, geht es um die altersspezifische Mortalität.



3. Kennziffern: Die Mortalität wird i.d.R. durch Sterberaten und durch Sterbetafeln spezifiziert. Sterberaten geben das Verhältnis der Anzahl der Sterbefälle innerhalb einer Periode zur Gesamtzahl der beobachteten betrachteten Personen, meist der Gesamtbevölkerung, an. Durch die Berechnung spezifischer Sterberaten lassen sich Sterblichkeitsunterschiede (differentielle Mortalität) zwischen Bevölkerungsgruppen untersuchen, z.B. zwischen Männern und Frauen (geschlechtsspezifische Mortalität) oder zwischen verschiedenen Bildungsgruppen (bildungsspezifische Mortalität).

Autor(en): Karla Gärtner, Frank Micheel, Kerstin Ruckdeschel, Dr. Lenore Sauer, Dr. Manfred Scharein

 

260px 77px

ThemenSpecial

alle Themenspecials