100.000 Euro von der R+V Stiftung für Feuerwehren

740px 535px

Auch die Feuerwehren im Kreis Ahrweiler sind von den Auswirkungen der jüngsten Flutkatastrophe betroffen. So wurden Gerätehäuser, Fahrzeuge und Ausrüstung zerstört. Die R+V Stiftung spendet deshalb 100.000 Euro zugunsten der Wehren an die Bürgerstiftung der Volksbank Rhein Ahr Eifel eG. Die Bürgerstiftung wird das Geld an die betroffenen Feuerwehren weitergeben.

R+V-Vorstand Edgar Martin kommentierte die Spendenaktion folgendermaßen: „Wir haben gemeinsam mit der R+V Stiftung umgehend eine interne Spendenaktion gestartet, um die Hilfsorganisationen zu unterstützen. Die Bürgerstiftung der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel hat direkten Kontakt zu den vielen Helfern vor Ort und weiß aus erster Hand, wo die Not am größten ist und welche Hilfe am dringendsten benötigt wird.“

Spende von 100.000 Euro ist zweckgebunden

Sascha Monschauer, Vorsitzender des Stiftungsvorstands der Bürgerstiftung, ergänzte: „Das Geld kommt den Feuerwehren im Katastrophengebiet zugute, die am längsten und intensivsten mit der Situation belastet sind und wird nach Größe und Betroffenheit der Einheiten verteilt.“ Ausgezahlt werden die 100.000 Euro zweckgebunden – je nach Stadt oder Verbandsgemeinde – entweder an die jeweiligen Fördervereine oder an die Kommunen als Träger der Feuerwehr.

Wiederaufbau von Häusern auch an anderen Orten möglich

Übrigens: Rund drei Viertel der R+V-Kunden sind gegen Elementarschäden versichert. Wenn es um den Wiederaufbau von Häusern geht, zeigt sich der Versicherer nach eigener Aussage flexibel und ist bereit „gemeinsam mit den Kunden sehr kulante Lösungen zu finden“. So ist ein Hausaufbau beispielsweise auch an anderen Orten möglich.

 

 

Hintergrundinformationen

Seit 2018 bündelt die genossenschaftliche R+V Versicherung ihr gesellschaftliches Engagement in der R+V Stiftung. Die gemeinnützige Stiftung fördert Ideen und Initiativen, die sich insbesondere mit den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels beschäftigen und Lösungen aufzeigen oder in konkreten Projekten umsetzen. Die Stiftung möchte Gesellschaft gestalten, indem sie vor allem die Sektoren "Bildung und Jugend" fördert sowie bürgerschaftliches Engagement unterstützt.

Die Bürgerstiftung hat die Volksbank Rhein-Ahr-Eifel 2009 gegründet und bündelt darin ihre zahlreichen wohltätigen Aktivitäten im Rahmen ihres Engagements für die Region Rhein-Ahr-Eifel-Mosel. Gefördert werden Projekte von gemeinnützigen Vereinen, Institutionen und Initiativen. Die Stiftung wurde von der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG mit einem Stiftungskapital in Höhe von drei Millionen Euro ausgestattet. Das Stiftungskapital ist werterhaltend angelegt und erbringt jährlich Erträge, aus denen der Stiftungszweck verfolgt wird. 2020 hat die Bürgerstiftung 213 Projekte unterstützt.

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Alle Branche News