3. Konferenz für Finanztechnologie

740px 535px

Viel hat sich in der Finanzbranche verändert, seit junge Finanztechnologie-Unternehmen, Fintechs und Insurtechs, neue innovative Geschäftsmodelle verankert und den digitalen Wandel vorangebracht haben. Seit der ersten Fintech-Konferenz vor zwei Jahren sind die anfänglichen Berührungsängste zwischen etablierten Playern und Start-ups geschwunden. Denn beide Seiten haben erkannt, dass Kooperationen und strategische Allianzen zwischen Fintechs oder Insurtechs mit Kreditinstituten und Versicherern dazu beitragen, bessere Marktergebnisse und mehr Kundenakzeptanz zu erzielen. Dies nutzt sowohl den jungen Gründerunternehmen als auch den Kreditinstituten und Versicherern.

Die Fintech-Szene wächst
Einer aktuellen Studie zufolge arbeiten weltweit bereits 45 Prozent aller Finanzdienstleister zusammen. Auf der dritten Konferenz für Finanztechnologie, die von Stefanie Burgmaier, Herausgeberin des Bankmagazins, und Professor Dr. Volker Brühl, Geschäftsführer des Center for Financial Studies am House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt am Main, moderiert wird, analysieren Referenten in spannenden Vorträgen rund um die Zusammenarbeit zwischen Finanzinstituten und Start-ups verschiedene Aspekte: Wie entwickelt sich die aktuelle Fintech-Szene europaweit weiter? Welche ihrer Geschäftsmodelle in Deutschland sind in der Praxis erfolgreich und welche weniger? Wie gestalten sich neue lokale Fintech-Hubs der Gründer, beispielsweise im Rhein-Main-Gebiet?

Ein weiterer Schwerpunkt der Konferenz sind drei Vortrags-Sessions, die sich mit den neuesten Entwicklungen bei digitalen Themen beschäftigen. Dazu gehören etwa Blockchain und Cybersecurity sowie Regtechs. In einer Schlussdiskussion blicken sechs Experten auf die Erfolgskriterien bei Kooperationen von Finanzdienstleistern und Start-ups.

Hier eine Auswahl der Top-Referenten und Vorträge:

- Fintechs in Europa – strategische Herausforderungen, Dr. Markus Strietzel, Roland Berger

- Modeerscheinung, Hype, Me-too: Gute und schlechte Fintech-Geschäftsmodelle in Deutschland, Dr. Dr. Victor Tiberius, Universität Potsdam, Foucault-Hemmersteen

- Die Frankfurter Fintech-Szene auf der Überholspur, Dr. Sebastian Schäfer, Techquartier

Schwerpunkte aus den einzelnen Themen-Sessions:

Session 1 – Blockchain

Blockchain – strategische Herausforderungen in der Finanzindustrie, Sven Korschinowski, KPMG

Globale Darlehensvermittlung mit Hilfe der Blockchain, Radoslav Albrecht, Bitbond

Session 2 - Cybersecurity

Cyber-Risiken und ihre Absicherung; Dirk Kalinowski, Axa

Krisen-Consulting & Assistance – echte Mehrwerte der Cyberversicherung, Patrick Klawitter, Hiscox

Session 3 - Regtech

Regulatory Compliance –  zwischen Regulierungsflut und Digitalisierung, Dr. Martin Rohmann, Regupedia by Oro Services

Regtech in der Praxis, Kai Andreas Schaffelhuber, Dr. Oliver Waldburg, Allen & Overy

Das komplette Programm der 3. Konferenz für Finanztechnologie und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Autor(en): Eva-Susanne Krah

Mehr zu Fintech-Konferenz

Alle Branche News