Berufsunfähigkeitsversicherung: Vertriebsturbo zünden

740px 535px
Kaum ein Ratgeber, der eine Berufsunfähigkeits-Police nicht als eine der wichtigsten überhaupt einstuft. Trotzdem verkaufen sie sich nicht wie geschnitten Brot - auch wenn die Branche das neuerdings gern hätte. Wir sehen drei Trends, die den Verkauf ankurbeln könnten.

Die Zeitschrift „Finanztest“ untersucht jedes Jahr mehrmals den Markt für Berufsunfähigkeits-Versicherungen (BU). Anders als bei vielen anderen Checks finden die Tester zunehmend Angebote mit dem Prädikat „sehr gut“. Die Ratings der einschlägigenAnalysehäuser, wie Franke und Bornberg oder Morgen & Morgen, bestätigen die gute Qualität. In Verbrauchersendungen im Fernsehen scheinen indes Abzocker-Berichte zu dominieren, in denen Versicherungskonzerne ihren vom Schicksal gebeutelten Kunden die Rente verweigern. „Die Nein-Sager-Story“ des NDR in der ARD-Sendung „Panorama“ hatte gar das Bundesjustizministerium zu Nachfragen animiert.

Die Vermittler müssen lernen, mit beiden medialen Wahrheiten zu jonglieren. Denn ihre Produktgeber drücken beim BU-Geschäft gewaltig auf die Tube... Lesen Sie hier vorab eine der Titelgeschichten zum Thema BU aus der

Sie sind noch kein Abonnent?

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Berufsunfähigkeitsversicherung

Alle Branche News