Jungmakler Award 2013: Mit der richtigen Strategie zum Erfolg

Sechs Makler wurden auf der DKM 2013 in Dortmund mit dem Jungmakler Award 2013 ausgezeichnet. Die Auszeichnungen wurden dieses Jahr zum dritten Mal vergeben. Initiator des Awards ist Dieter Knörrer, Geschäftsführer der bbg Betriebsberatungs GmbH. Ausgeschrieben ist der Jungmakler Award in den Kategorien „Neugründung“ und „Betriebsübernahme“.

In der Kategorie „Neugründung“ überzeugte Tina Salovic mit ihrem Maklerbetrieb WRV-Vita GmbH aus Scheden in Niedersachen die Jury und konnte sich somit den ersten Platz sichern. Es folgen der aus Freiburg stammende Tobias Tobisch (Tobias Tobisch Versicherungsmakler) und Daniel Nömayr (Daniel Nömayr Finanz- und Versicherungsmakler) aus Bad Endorf in Bayern.

Nicolas Vogt konnte sich in der Kategorie „Betriebsübernahme“ an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzen. Sein Maklerunternehmen WBV Finanzservice-GmbH ist in Zell unter Aichelberg (Baden-Württemberg) ansässig. Michael Riederer, der mittelständische Versicherungsmakler (Berthold Riederer Versicherungs- und Finanzmakler GmbH) aus dem Landkreis Cham sicherte sich den zweiten Platz, gefolgt von Kai Klapschus. Sein Maklerbetrieb Klapschus Versicherungsservice GmbH befindet sich in Stuhr, einem Ort in der Nähe von Bremen.

Strukturierte Kundenarbeit und die richtige Strategie
Laut Steffen Ritter (Foto unten: Dritter von links), Moderator der Award-Verleihung, Jury-Mitglied und Geschäftsführer des gleichnamigen Instituts, lobte die Jungmakler unter anderem für ihre "strukturierte Kundenarbeit, ihre professionelle Messung der Kundenzufriedenheit und die kompetente Systembeschreibung" ihrer Betriebe.
Besonders eine konsequnente und klare Systembeschreibung zeichne erfolgreiche Betriebe aus, denn "Erfolg braucht Rituale", ist Steffen Ritter überzeugt. Und alle gekürten Makler oder Maklerinnen hätten sich konsequent einer der möglichen Strategien verschrieben: Differenzierung, Fokussierung oder der Kostenführerschaft.

Das Ausschreibungsverfahren und die Jury
Insgesamt haben in diesem Jahr 129 junge Makler die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt. 2012 hatten sich 105 Unternehmer gemeldet. Die Gewinner mussten vor dem entscheidenden Bundes-Casting eine regionale Jury von ihrem Fachwissen und ihrer Unternehmensstrategie überzeugen. 16 Bewerber hatten sich über die Regio-Castings für das Bundes-Casting qualifiziert und mussten sich dort den Fragen einer Jury stellen. Diese setzte sich zusammen aus Jürgen Kempen (Maklervertrieb der Allianz), Frank Kettnaker (Alte Leizpziger), Dieter Knörrer (bbg), Günther Soboll (Canada Life), Peter Ehlers (Das Investment), Steffen Ritter (Institut für Versicherungsvertrieb), Kai Müller (HDI), Rolf Schünemann (LV 1871), Dietmar Bläsing (Volkswohl Bund) und Harry Johann Voss (VOMA GmbH).


Hintergrundinformationen

Ziel des Wettbewerbs ist es, erfolgreiche und junge Makler - maximal 39 Jahre - ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken, um so mehr Nachahmer zu finden und damit dem drohenden Fachkräftemangel der Branche entgegenzuwirken. Gleichzeitig soll den jungen Maklern eine Plattform für Austausch und Vernetzung gegeben werden. Gefördert wird der Wettbewerb von augenblicklich 35 Gesellschaften aus der Finanz- und Versicherungsbranche. Die Gewinner beider Kategorien erhalten jeweils 5.000 Euro. Die Zweitplatzierten erhalten 3.000 Euro. Die Drittplatzierten können sich über 1.000 Euro Preisgeld freuen.

Die nächste Bewerbungsrunde
Für den Jungmakler Award 2014 können sich ab sofort interessierte junge Versicherungsmakler unter www.jungmakler.de bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis 30. Juni 2014.

Bilder: Meris Neininger; Quelle: bbg

Autor(en): Meris Neininger

Mehr zu DKM

Alle Branche News