Mit der neuen Digital-Tochter verstärkt den Mittelstand ansprechen

Michael Brand und Thomas Wolf (von links nach rechts)
740px 535px

Die Versicherungsgruppe die Bayerische bündelt ihre digitalen Aktivitäten in dem neuen Unternehmensdach „Bayerische Digital AG“ (Baydit AG). Das heißt: Bestehende Töchter wie die Bayerische IT GmbH (BIT) und die iS2 Intelligent Solution Services AG werden in Zukunft unter dem Dach dieser AG geführt.

Die Idee hinter dieser Neugründung ist, wertschöpfende Beiträge bei der Digitalisierung der Versicherungsbranche zu leisten. Die Baydit AG will sich auch öffnen für Kooperationen im Rahmen von IT- und Digitalisierungsprojekten. Sogar auch für die Zusammenarbeit mit Wettbewerbern oder Dritten.

Vor allem mittelständische Anbieter im Fokus

„Wir verfolgen eine konsequente Neuausrichtung unserer unternehmerischen Aktivitäten. Dabei ergänzen wir unser traditionelles Versicherungsgeschäft um unabhängige Vertriebs- und Beratungsaktivitäten und nun auch um digitale Lösungen für den Markt. Wir sind sicher, dass sich gerade bei mittelständischen Anbietern gemeinsam mehr erreichen lässt“, ist Aufsichtsratschef Gräfer überzeugt.

Wenden sich an den gesamten Markt der Versicherer

Die Neugründung ist neben der 2018 ebenfalls neuen "Bayerische Prokunde AG" eine weitere Maßnahme des Versicherers, sich neu auszurichten. Das Motto dieser Strategie: „Die Bayerische goes Amazon“.

"Wir decken mit unseren Lösungen das komplette Spektrum eines Leben- und Komposit-Versicherers ab, der die Vertriebswege Exklusiv- sowie Makler- und Onlinevertrieb bedient", sagt Thomas Wolf. Michael Brand: "Mit unserem Portfolio, das von Beratung über IT-Dienstleistung bis hin zu 'Versicherung as a Service' reicht, adressieren wir nicht mehr nur die Bayerische, sondern wenden uns damit an den gesamten Markt der Versicherer.“

Die Verantwortlichen hinter dem neuen Unternehmen

Michael Brand ist Diplom-Informatiker mit Schwerpunkt Software-Engineering und seit 1990 in der Versicherungs-IT. Seit 2007 ist er als Geschäftsführer der Bayerischen IT GmbH tätig. Thomas Wolf, Diplom-Ingenieur Elektrotechnik, war ab 2002 bis Oktober 2018 Vorstand der iS2 Intelligent Solution Services AG.

Quelle: Die Bayerische

Autor(en): Versicherungsmagazin

Mehr zu IT

Alle Branche News