Qualifizierte Beratung von Versicherungsprodukten nun gesichert

Absolventen des 27. Jahrgangs Finanzfachwirt/-in (FH) an der Hochschule Schmalkalden
740px 535px

Kürzlich wurden an der Hochschule Schmalkalden zum 27. Mal die Zertifikate für den Studienabschluss Finanzfachwirt/-in (FH) verliehen. Die Absolventen sind nun gut für die Beratung anspruchsvoller Firmen- und Privatkunden gerüstet.

Als Jahrgangsbester absolvierte Oliver Klug, Vertreterbereichsleiter bei der Allianz Beratungs- & Vertriebs AG aus Ulm, den Abschluss. „Nach meiner Ausbildung durfte ich bereits einige Jahre bei einer Bank Vertriebserfahrung sammeln und bin nun bei einem großen Versicherer als leitender Außendienstangestellter tätig. Mit dem Hochschultitel eröffnen sich mir vielfältige Perspektiven im Versicherungsvertrieb.“

Wichtige Themen wie Versicherungen, bAV, Recht, Immobilienmanagement und -finanzierung

Die unabhängige Hochschulweiterbildung bieten das Campus Institut und die Hochschule Schmalkaldenbereits seit über 15 Jahren an. Neben dem Beruf wird ein öffentlich-rechtliches Hochschulzertifikat mit voller gesetzlicher Anerkennung sowie 30 ECTS-Punkten und 120 IDD-Weiterbildungsstunden erreicht.

Die Studieninhalte umfassen unter anderem die Themen Versicherungen, bAV, Recht, Immobilienmanagement und -finanzierung, sowie die verschiedenen Anlageklassen. Die Gesamtstudienzeit beläuft sich auf zwei Semester.

Der nächste Jahrgang startet am 1. April 2019. Ihren FH-Titel werden die Studierenden bereits zehen Monate später in den Händen halten.

Informationen und Bewerbungsunterlagen zum Studium können unter www.finanzfachwirt-fh.de angefordert werden. Hier können Interessierte auch ihre Zulassungsvoraussetzungen überprüfen.

Quelle: Campus Institut

Mehr zu Finanzfachwirt

Alle Branche News