Versicherer und die schönste Nebensache der Welt

740px 535px

Der HSV und die Hanse Merkur Versicherungsgruppe haben eine Exklusivpartnerschaft für die Saison 2018/19 geschlossen. Die Versicherungsgruppe, ist ab sofort "Offizieller Partner im Familienblock" und Partner von HSV-Reisen. Zudem tritt das Unternehmen als offizieller Presenter der "Familie des Tages (dieses Recht wurde erstmals vergeben) sowie des "HSVnetradios" auf.

Der Slogan der Versicherungsgruppe "Hand in Hand" passe gut zu den vereinbarten gemeinsamen Aktionen mit dem Fokus auf Kinder und Familie. Eric Bussert, Vorstand Vertrieb und Marketing der Hanse Merkur Versicherungsgruppe spricht von einer Win-Win- Kooperation. "Die Präsenz unseres Unternehmens in einem hochattraktiven Sportumfeld wird zum einen helfen, unserer Markenbekanntheit über den Faktor Emotionalisierung weiteren Schub zu verleihen. Zum anderen aber greifen wir mit zahlreichen Stadion-Aktionen für Familien, wie den Spalier- und Einlaufkindern, symbolstark unsere Unternehmens-Leitidee Hand in Hand ist Hanse Merkur auf", so der Vorstand.

Die Raute im Herzen
Der Direktor Marketing & Internationale Märkte beim HSV, Florian Riepe, begrüßt die Kooperation. Mit der Hanse Merkur habe man einen authentischen Partner, der als Hamburger Traditionsunternehmen, die Raute im Herzen trage.

Eine bestehende Partnerschaft setzen die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 fort. Der genossenschaftliche Versicherer bleibt bis zum Jahr 2023 Premium-Partner des Vizemeisters und Champions-League-Teilnehmers. Den entsprechenden Vertrag unterzeichneten, ein Jahr vor Ende des laufenden Vertrages, die R+V-Vorstände Jens Hasselbächer und Heinz-Jürgen Kallerhoff sowie Alexander Jobst, Vorstand Marketing des FC Schalke 04.

Engagement für Esport
Der Versicherer ist seit 2015 Partner des Clubs und besitzt umfangreiche Marketingrechte und Werbemöglichkeiten. Die R+V unterstützt unter anderem auch die Knappen-Fußballschule, die bundesweit Trainingscamps veranstaltet und dabei Kinder und Jugendliche für den Mannschaftssport Fußball begeistern will. Diese Nachwuchsförderung baut der Versicherer künftig weiter aus und bezieht hierbei regionale Volksbanken und Raiffeisenbanken mit ein. Darüber hinaus werde man ab der Saison 2019/20 zusätzlich den Bereich Esport von Schalke 04 für Sponsoring-Aktivitäten nutzen.

Die bisherige Partnerschaft sei sehr erfolgreich verlaufen, so Kallerhoff. Als Premium-Partner des mit mehr als 153.000 Mitgliedern und 1.500 Fanclubs zweitgrößten Bundesligavereins habe der Versicherer seine Markenbekanntheit in den vergangenen drei Jahren deutlich gesteigert.

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu Fußball

Alle Branche News