vfm: Kurt Liebig verabschiedet

740px 535px
Zielstrebigkeit, Familiensinn und unternehmerisches Geschick, das sind die Pfeiler auf denen der Erfolg von Kurt Liebig beruht", lautete die Laudatio von BVK-Präsident Michael H. Heinz auf den vfm-Gründer anlässlich einer Festveranstaltung die kürzlich in Würzburg stattfand. Dort wurde Liebig, Gründer und Seniorchef der vfm Versicherungs & Finanzmanagement, einem Verbund für Makler und Mehrfachagenten,in den Ruhestand verabschiedet.

Er gründete das Unternehmen 1985 in Pegnitz bei Nürnberg mit sechs Mitarbeitern. Mittlerweile beschäftigt die mittelständische Firma 60 Mitarbeiter, die im Innendienst für rund 360 Vermittlerfirmen bundesweit zuständig sind.

Seniorchef Liebig, übergab den Führungsstab an seine Söhne Klaus und Stefan Liebig, die gemeinsam mit Robert Schmidt die neue Geschäftsleitung der vfm-Gruppe bilden. "Sie sind und bleiben immer durch und durch ein Familienmensch, bodenständig und geradlinig. Sie stehen zu Ihrem Wort und versprechen nichts, was Sie nicht halten können", so Heinz weiter.

Auf Wunsch des Ruheständlers Liebig, verzichteten die Gratulanten auf Sachgeschenke sondern spendeten für das Projekt "Die Arche". 15.000 Euro kamen so für sozial benachteiligte Kinder zusammen.

Quelle: vfm

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu vfm

Alle Branche News