38-jähriger Karsten Kehl nun im BfV-Vorstand

740px 535px

Karsten Kehl ist neues Vorstandsmitglied der BfV Bank für Vermögen AG (BfV). Gemeinsam mit Vorstand Dr. Frank Ulbricht wird Kehl künftig die Geschäfte der BfV leiten und für das Ressort Markt mit seinen Geschäftsfeldern wie Vermögensverwaltung, Private Investing und Haftungsdach verantwortlich zeichnen.

Zu seinen zentralen Aufgaben zählen hierbei Partnerbetreuung sowie Planung mitsamt der Umsetzung vertrieblicher Maßnahmen, die er in seiner neuen Funktion "weiter ausgestalten und maßgeblich mitprägen will."

Erfahrung als Strategie- und Managementberater
Der 38-jährige Diplom-Betriebswirt und Bankkaufmann Kehl ist seit über sechs Jahren für die BfV beziehungsweise BCA AG tätig, zuletzt als Generalbevollmächtigter sowie Leiter Personal und Business Development. Hierbei konzentrierte er sich sowohl auf die Evaluierung von Vertriebspotenzialen als auch auf die Einführung und Vermarktung neuer Produktlinien. Zuvor war Kehl bereits über fünf Jahre als Strategie- beziehungsweise Managementberater für die Investors Marketing AG tätig. In dieser Funktion sammelte Kehl laut Unternehmensangaben „wertvolle Projekterfahrungen für nationale wie auch internationale Kunden aus dem Banken- und Versicherungssektor.“

Regulatorisch bedingten Mehraufwand besser bewältigen
„Die BfV sieht sich in Bezug auf die kommenden Finanzmarktregeln gut gerüstet. Unter anderem durch den Einsatz innovativer Produktkonzepte wie Private Investing werden wir unseren Partnern den regulatorisch bedingten Mehraufwand bestmöglich abnehmen und ihnen zusätzlich mit gezielten Vertriebsimpulsen neue Geschäftspotenziale eröffnen können. Unser Ziel ist es, dass BfV-Vermittler die Regulierung schlussendlich als Chance statt Risiko wahrnehmen“, ist Kehl überzeugt.

Daten und Fakten zum Unternehmen
Die 2005 gegründete Wertpapierhandelsbank gehört zur BCA-Gruppe und ist mit einem Haftungsdachkonzept und der hauseigenen Fondsvermögensverwaltung namens Private Investing ausgestattet. Inklusive der BfV Bank für Vermögen AG und unter dem Dach des 1985 gegründeten Maklerpools BCA AG mit Sitz in Oberursel im Taunus sind derzeit rund 9.500 unabhängige Finanzdienstleister angeschlossen.

Das Unternehmen bietet außerdem ein eigenes Deckungskonzept für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Vermittler an. Der Konzernumsatz der BCA AG betrug im Geschäftsjahr 2016 rund 48,8 Millionen Euro, das Eigenkapital lag bei 6,5 Millionen Euro.

Quelle: BCA

Autor(en): Versicherungsmagazin

Mehr zu BCA

Alle Personalien News