Allianz: AWP und AHS unter neuer Führung

740px 535px
Seit dem 1. Oktober 2016 ist Philipp Kroetz (36) Vorsitzender der Geschäftsführung von Allianz Worldwide Partners (AWP) in Deutschland sowie der Allianz Handwerker Services GmbH (AHS).

Zeitgleich übernimmt Philipp Kroetz als CEO die Verantwortung für die AWP-Regionen Deutschland / Österreich / Schweiz sowie Südosteuropa (DACH & SEE) und wird in das International Executive Committee von Allianz Worldwide Partners berufen. Zu AWP gehören Allianz Global Assistance, Allianz Global Automotive und Allianz Worldwide Care.

Werdegang und aktuelles Betätigungsfeld
Nach seiner Tätigkeit bei McKinsey & Company als Associate Partner kam Philipp Kroetz im Jahr 2011 zu Allianz Global Automotive und verantwortete dort als Chief Sales Officer das Markt- und Vertriebs-Ressort, bevor er ab 2014 als Chief Underwriting Officer das Specialty-Geschäft steuerte.
In seiner neuen Funktion als CEO der deutschen Gesellschaften von AWP leitet er die fünf Geschäftsfelder Travel, Automotive, Health, Home und Appliance Protection. Parallel ist er als CEO der Allianz Handwerker Services GmbH für die Geschäftsfelder Versicherungswirtschaft, Immobilienwirtschaft und Reparaturmanagement verantwortlich.

Dr. Claudius Leibfritz,
der seit 2015 AWP in Deutschland und AHS als CEO leitete, ist seit März 2016 CEO von Allianz Global Automotive und Mitglied des Vorstands von Allianz Worldwide Partners. In dieser Funktion ist er auch für die Region DACH & SEE verantwortlich.

Textquelle: AWP P&C S.A., Niederlassung für Deutschland



Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Allianz

Alle Personalien News