Allianz: Müller trägt nun doppelte Verantwortung

740px 535px
Der Aufsichtsrat hat mit Wirkung vom 7. April 2016 Joachim Müller (44) zum Vorstandsvorsitzenden der Allianz Versicherungs-AG bestellt. Er tritt die Nachfolge von Alexander Vollert (46) an, der auf eigenen Wunsch ausscheidet, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen.

Joachim Müller ist seit 2014 Vorsitzender des Vorstands der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG (ABV) und war in dieser Funktion bereits Mitglied des Vorstands der Sachversicherung. Er bleibt ABV-Chef und übernimmt die neue Funktion zusätzlich. Im Vorstand der Allianz Deutschland AG bleibt Joachim Müller ebenfalls für den
Vertrieb zuständig und übernimmt auch hier das bisherige Ressort Sachversicherung von Alexander Vollert.

Start bei der Allianz 1991, Vorstandsvorsitz seit 2014
Joachim Müller startete seine berufliche Laufbahn 1991 bei der Allianz. 2004 wechselte er zur Dresdner Bank, wo er zuerst die gemeinsamen Vertriebsmodelle mit der Allianz verantwortete und von 2006 bis 2008 Leiter der Vertriebsregion Südwest war. Im Jahr 2009 wurde er Regionalvorstand Deutschland Süd bei der Commerzbank. 2010 übernahm er im Vorstand der Allianz Vertriebstochter ABV das Ressort Unternehmensentwicklung und -steuerung, bis er 2014 zum Vorstandsvorsitzenden bestellt wurde.

Textquelle: Allianz Versicherungs-AG

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Vertrieb

Alle Personalien News