MEAG will Nachhaltigkeit im Unternehmen stärken

740px 535px

Die MEAG will das Thema Nachhaltigkeit stärker verfolgen. Um seine Kompetenz in diesem Bereich zu stärken, hat der Vermögensmanager von Munich Re und Ergo eine ausgewiesene Nachhaltigkeitsexpertin an Bord geholt.

Silke Jolowicz (im Bild) verstärkt ab sofort das Sustainability Team bei MEAG. Sie war zuletzt als ESG Product Specialist bei ISS-Institutional Shareholder Services im Vertrieb für institutionelle Kunden tätig. Davor war sie bei der Oekom rRsearch AG als Nachhaltigkeitsanalystin für den Sektor Food and Beverages verantwortlich. Sie hat Projekte der Vereinten Nationen, Weltbank und GIZ in New York, Rio de Janeiro und Addis Abeba begleitet und absolvierte ihr Studium in Agricultural Economics an der Universität Hohenheim.

Asset-Management-Gesellschaft verfolgt nach eigenen Angaben beim Thema Nachhaltigkeit einen ganzheitlichen und integrierten Ansatz. Nicht nur über den Investmentprozess hinweg sondern in der gesamten Organisation sollen ökologische, soziale und Kriterien der guten Unternehmensführung stärker berücksichtigt werden.

Über die Gesellschaft

Die MEAG Munich Ergo Asset Management GmbH ist in Europa, Asien und Nordamerika präsent und hat sowohl institutionelle Anleger als auch Privatpersonen als Kunden. Insgesamt verwaltet die die Gesellschaft Kapitalanlagen im Wert von derzeit 270 Milliarden Euro, davon zwölf Milliarden Euro für institutionelle Anleger in Europa.

 

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu Meag

Alle Personalien News