R+V: Merkel folgt auf Marschler

740px 535px
Julia Merkel (50) wurde vom Aufsichtsrat der R+V Versicherung AG zum ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt. Sie wird zum 1. Januar 2016 die Nachfolge von Hans-Christian Marschler (63) antreten, der zum Jahresende in den Ruhestand geht. Marschler verantwortet die Bereiche Personal, Verwaltung und Ausland der Gruppe.

Julia Merkel begann ihre berufliche Karriere 1988 bei den OBI Bau- und Heimwerkermärkten in Wermelskirchen (Nordrhein-Westfalen). Dort war die Diplom-Betriebswirtin nach Stationen in Vertrieb und Einkauf – unter anderem mit Auslandsentsendungen nach Frankreich und Japan - zuletzt als Geschäftsführerin Personal & Administration tätig, verantwortlich für das gesamte Personalmanagement des Baumarktes.

Erfahrene Personalerin wechselte in die Industrie
2003 wechselte Merkel als Bereichsleiterin Corporate Executive Development zur Metro AG nach Düsseldorf und verantwortete die internationale Führungskräfteentwicklung und das Nachfolgemanagement des Handelskonzerns.
Mit ihrem Eintritt bei Esprit in Ratingen wechselte die erfahrene Personalerin in die Industrie und übernahm 2010 als Head of Global Human Resources und Geschäftsführerin von Esprit Europe die Neuausrichtung der Personalarbeit des Modekonzerns.

Verantwortlich für Personal und Konzerndienstleistungen

Seit Februar 2015 ist Julia Merkel als Generalbevollmächtigte im Ressort Vorstandsvorsitz bei der R+V Versicherung tätig. Sie wird als ordentliches Vorstandsmitglied ab 1. Januar 2016 die Bereiche Personal und Konzerndienstleistungen verantworten sowie Arbeitsdirektorin der gesamten R+V Gruppe sein. Der Bereich Ausland wird künftig in das Ressort Komposit integriert.

Textquelle: R+V Versicherung AG

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Personal

Alle Personalien News