Schlick tritt in die Fußstapfen von Felske

740px 535px

Stefanie Schlick (46), bislang Direktorin Unabhängige Vertriebswege Generali, hat kürzlich die Funktion als Head of Broker bei der Generali Deutschland AG übernommen.

Laut Unternehmensangaben verfügt Stefanie Schlick als Vertriebsexpertin über tiefgreifende Expertise sowohl im Maklerkanal als auch im Direktvertrieb. Zuvor verantwortete sie als Projektleiterin die Neuaufstellung der Dialog als exklusive Marke für den Maklermarkt der Generali in Deutschland.

Die neue Dialog soll sich künftig aus der bestehenden Dialog Lebensversicherungs-AG und der in Gründung befindlichen Dialog Versicherung-AG zusammensetzen. Zuvor war Schlick bei der Cosmos Direkt unter anderem für Direkt- und Online-Marketing, Digitalisierung und zuletzt für den Kundendienst verantwortlich.

Stefanie Schlick folgt auf Bernd Felske (59), der die Generali in Deutschland nach zwölfjähriger Tätigkeit verlässt. Schlick hatte nach Aussage von Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland AG, "zuletzt maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Integration des Exklusivvertriebs Generali in die Deutsche Vermögensberatung und am Aufbau der neuen Dialog."

Hintergrundinformationen

Die Generali in Deutschland ist mit 16 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie rund 13 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern in Deutschland. Zum deutschen Teil der Generali gehören die Generali Versicherungen, Aachen-Münchener, Cosmos Direkt, Dialog, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung und Deutsche Bausparkasse Badenia.

Quelle: Generali Deutschland AG

Autor(en): Versicherungsmagazin

Mehr zu Makler

Alle Personalien News