Vogler beerbt Lison bei der Allianz

740px 535px

Dirk Vogler, 42, wird neuer Firmenvorstand der Allianz Versicherungs-AG. Der Aufsichtsrat hat ihn mit Wirkung zum 1. Juli 2018 in den Vorstand berufen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) muss der Ernennung noch zustimmen.

Dirk Vogler tritt die Nachfolge von Jens Lison, 53, an, der auf eigenen Wunsch ausscheidet, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu stellen. Vogler verantwortet seit November 2016 als Leiter des Erneuerungsprogramms Sach die Transformation und Vereinfachung des Sachversicherungsgeschäfts mit.

Zuvor war der promovierte Wirtschaftswissenschaftler in führenden Positionen bei den VHV Versicherungen tätig, zunächst als Leiter Strategie bis 2012, dann, bis
2016, als Leiter des privaten Kfz-Versicherungsgeschäfts.

Jens Lison ist seit 2010 Vorstandsmitglied der Allianz Versicherungs-AG. Dort war er für das Privatkundengeschäft verantwortlich, bevor er im Jahre 2015 das Ressort
Firmenkunden übernahm.

Joachim Müller, Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherungs-AG, zu dem neuen Mann: „Dirk Vogler bringt umfassende Erfahrungen im Sachversicherungsmarkt und in der Versicherungstechnik mit. Er hat bereits an der erfolgreichen neuen Autoversicherung der Allianz maßgeblich mitgewirkt."

Quelle: Allianz

Autor(en): Versicherungsmagazin

Mehr zu Allianz

Alle Personalien News