Von der Politik in die Wirtschaft

740px 535px
Die Generali Investments Europe S.p.A., hat die Berufung des ehemaligen Spitzenbeamten Jörg Asmussen (49) als unabhängiges Mitglied in den Verwaltungsrat des Unternehmens bekannt gegeben.

SPD-Mitglied Asmussen war von 2013 bis 2015 beamteter Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Dort war er bis Ende 2015 unter anderem für Fragen der Alterssicherung zuständig. Davor war er von 2012 bis 2013 Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie von 2008 bis 2011 Staatssekretär im Bundesfinanzministerium. Ein geplanter Wechsel aus dem Bundesarbeitsministerium zum Jahresanfang 2016 in den Vorstand der staatlichen Förderbank KfW scheiterte Ende 2015. Angeblich weil er wegen seiner Familie in Berlin bleiben wollte.

Asmussen ersetzt Antonella Baldino, die kürzlich von ihrem Posten zurückgetreten ist. Der Verwaltungsrat der Generali Investments, dem zentralen Asset Manager der Generali Group, besteht nun neben Asmussen aus:
  • Vorsitzender Francesco Benvenuti, gleichzeitig General Manager ad interim bei Generali Real Estate sowie Group Investments Chief Operating Officer der Generali Group,
  • Santo Borsellino, CEO von Generali Investments, Maurizio Verbich, zugleich Chief Investment Officer der Generali Italia,
  • unabhängige Direktorin Mirella Pellegrini, Professorin für Finanzrecht an der Luiss Universität Rom.


Anfang März 2016 wurde zudem Asmussens Berufung in den Vorstand des britischen Fintechs Funding Circle bekannt.

Quellen: Generali Investments, Süddeutsche Zeitung
Bildquelle: Cumulus

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Personalie

Alle Personalien News