Wüstenrot: Neuer Mann an der Spitze

Bernd Hertweck, 45, wird mit Wirkung zum 1. September 2013 neuer Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot Bausparkasse AG. In dieser Funktion übernimmt er auch die Leitung des Geschäftsfelds BausparBank und vertritt dieses im Management Board der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W).

Hertweck folgt als Geschäftsfeldleiter auf Matthias Lechner, der Ende August in den Ruhestand treten wird.



Nach der Fusion Vorstand des Ludwigsburger Instituts
Der gebürtige Hannoveraner und gelernte Bankkaufmann Lechner trat nach seinem Studium an der Bankakademie 1976 in die Commerzbank ein, wo er unter anderem als Bereichsleiter Privates Kreditgeschäft arbeitete. 1998 wechselte er zur Leonberger Bausparkasse AG, seit 1999 wirkte er dort als Vorstand. Mit der Fusion der Leonberger mit der Wüstenrot Bausparkasse im Jahr 2001 wurde Lechner Vorstand des Ludwigsburger Instituts, das er von 2006 bis 2009 als Vorstandsvorsitzender führte.

Von Sommer 2009 an übernahm er den Vorstandsvorsitz der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank und die Geschäftsfeldleitung für beide Wüstenrot-Unternehmen. Lechner trägt zudem Verantwortung in diversen Aufsichtsräten der Gruppe und in der Bausparbranche und gehört den Vorständen des Verbandes der Privaten Bausparkassen und der Arbeitsgemeinschaft der Baden-Württembergischen Bausparkassen an.

Seit 2006 Vorstand für Vertrieb und Marketing
Lechners Nachfolger Hertweck trat 1983 in die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG ein, wo sich der gelernte Bankkaufmann und Bankfachwirt bis zum Bereichsleiter Vertrieb beruflich weiterentwickelte. Hertweck ist seit 2006 Vorstand für Vertrieb und Marketing der Wüstenrot Bausparkasse.

Quelle: Wüstenrot & Württembergische

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu W&W

Alle Personalien News