Oldtimer: Hauptsache Spaß, Versicherung eher Nebensache

740px 535px
Freude am Fahren, dann Werterhalt und -zuwachs, am Ende Versicherungsschutz. So sieht die Prioritätenliste von Oldtimer-Besitzern aus. Das ist eine zentrale Erkenntnis einer von TNS Infratest durchgeführten deutschlandweiten Hiscox-Umfrage unter Oldtimer-Eigentümern im Februar 2017.

Die Freude am Fahren eines Oldtimers ist für 73 Prozent der für die Studie befragten Eigentümer die mit Abstand wichtigste Kaufmotivation. Entsprechend bevorzugen auch 74 Prozent der Befragten beim Erwerb ein Fahrzeug, das sich in einem guten bis makellosen Zustand befindet. Wer hingegen gedacht hätte, dass Oldtimer-Fans mit einem historischen Fahrzeug ein Statussymbol erwerben wollen, irrt.

Wertsteigerung: Angenehmer Nebeneffekt
Für 67 Prozent ist dieses Motiv nicht interessant. Auch der Faktor „Wertanlage“ ist kein maßgebliches Kriterium: Beim Oldtimerkauf geben fast zwei Drittel (62 Prozent) an, dass für sie der Gedanke, in ein Anlageobjekt zu investieren, keine oder lediglich eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Nach dem Kauf hat die Mehrheit von rund 70 Prozent die Wertentwicklung jedoch sehr wohl im Blick: 34 Prozent rechnen mit einer Wertsteigerung – über zwei Drittel (67 Prozent) sogar mit bis zu 15 Prozent – und 36 Prozent erwarten einen gleichbleibenden Wert.

Während über zwei Drittel also den Wert ihres Schmuckstücks auf vier Rädern verfolgen, verhalten sich ebenso viele der Befragten inkonsequent beim Kauf von Versicherungsschutz, argumentieren die Studienersteller. Denn sie haben lediglich eine Standard-Kfz-Versicherung abgeschlossen (67 Prozent). Anders als eine speziell für Oldtimer konzipierte Police ignoriert die Kfz-Versicherung üblicherweise die mögliche Wertsteigerung seit dem Erwerb und berücksichtigt im Schadenfall dadurch zumeist ausschließlich den Zeitwert.

Lediglich 33 Prozent der Befragten haben eine solche Classic Car-Versicherung, die neben dem Aspekt der Wertsteigerung auch Oldtimer-spezifische Faktoren wie die Deckung von Transportschäden, Schäden an Ersatzteilen und Zubehör oder auch auf die spezielle Bedürfnislage zugeschnittene Schutzbriefe beinhaltet.

März bis August: Zeit, ein (neues) Schätzchen zu kaufen

Mit 23 Prozent beziehungsweise 15 Prozent gehören Steinschäden und Unfälle während einer Ausfahrt zu den häufigsten versicherungsrelevanten Schäden. Erstanden wird das Liebhaberfahrzeug zumeist (74 Prozent) in der Zeit zwischen März und August. Dabei wechseln in den Sommermonaten (44 Prozent) sogar noch mehr Autos den Besitzer als in den Frühlingsmonaten (30 Prozent). Gefahren wird der Klassiker von den befragten Oldtimer-Eigentümern ebenfalls meist im Sommer (49 Prozent) und genutzt wird er fast ausschließlich (89 Prozent) privat.

Im Schadenfall macht sich nicht selten auch die Expertise eines erfahrenen Oldtimer-Versicherers bezahlt, denn für die fachgerechte Reparatur eines Classic Cars sind oft schwer erhältliche Ersatzteile nötig. Spezialversicherer verfügen über ein hilfreiches Netzwerk sowie gute Kontakte zu erfahrenen Werkstätten.

Ein Beispiel:
Der Spezialtarif für Classic Cars von Hiscox mit Allgefahrendeckung wird ab 129 Euro jährlich zuzüglich Versicherungssteuer angeboten. Der Versicherungsschutz des Spezialversicherers kann für Fahrzeuge ab 15 Jahren und einem Mindestwert von 20.000 Euro abgeschlossen werden, für mindestens 20 Jahre alte Oldtimer gilt ein Mindestwert von 15.000 Euro. Ein H-Kennzeichen ist nicht zwingend notwendig.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unser Veranstaltungstipp für Sie:
Versicherungsmagazin und das Partnermedium ATZ beschäftigen sich mit dem Trendthema "Telematik", aber auch mit den Aspekten "Autonomes Fahren" und "Fahrerassistenzsysteme" und zwar auf der
3. Internationalen ATZ-Fachtagung "Fahrerassistenzsysteme - Die Zukunftsstrategien der Versicherer"
. Ein wichtiges Treffen renommierter Experten aus der Automobil- und der Versicherungsbranche. Seien Sie dabei und informieren Sie sich über die aktuellen Trends.

Termin: 25. April 2017 in Frankfurt am Main

Sie wünschen sich oder möchten sich gleich für die internationale Tagung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und die rege Diskussion mit Ihnen!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quellen: Hiscox, Versicherungsmagazin; Bild: © pergo70 / stock.adobe.com

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Zum Themenspecial "Spezialversicherungen"

 

Mehr zu Spezialversicherungen

Alle Produkte News