Willkommen im Gabler Versicherungslexikon



Versicherungslexikon

Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Jetzt neu: Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um über 400 neue Begriffe ergänzt.

Demografischer Wandel

1. Begriff: Zusammenfassung der gegenwärtigen und zu erwartenden zukünftigen Veränderungen in der Altersstruktur der Bevölkerungen entwickelter Länder, die v.a. aus der seit langem unter dem sog. ?Ersatzniveau? (oder ?Bestanderhaltungsniveau?) liegenden Gesamtfertilitätsrate resultieren (siehe Zweiter demografischer Übergang).



2. Merkmale: Der demografische Wandel ist durch das gleichzeitige Auftreten von demografischer Alterung und Bevölkerungsschrumpfung gekennzeichnet, er beinhaltet aber auch andere Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur. Diese Veränderungen stellen Politik, Gesellschaft und Wirtschaft vor große und z.T. schwer einzuschätzende Herausforderungen.



3. Diskussions- bzw. Streitpunkte: Experten sind sich uneinig darüber, ob die positiven oder negativen Folgen des demografischen Wandels überwiegen werden. Die pessimistische Sichtweise betont v.a. die in Folge der Alterung zu erwartende absolute und relative Zunahme der Bevölkerung im Rentenalter sowie den zahlenmäßigen Anstieg der Pflegebedürftigkeit (siehe Morbidität, Multimorbidität), was die Finanzierung des Renten- und Gesundheitssystem vor Schwierigkeiten stellen kann. Die Optimisten stellen dagegen die Potenziale der demografischen Entwicklung in den Vordergrund, wie die zunehmende Bildung und die längere Lebenszeit in Gesundheit bei gleichzeitig steigender Lebenserwartung.

 

260px 77px

ThemenSpecial

alle Themenspecials