Grundfähigkeitsversicherungen im Check

740px 535px

Im Beratungsgespräch zu Thema Arbeitskraftabsicherung gewinnt die Grundfähigkeitsversicherung eine immer größere Bedeutung. Denn manche Menschen können aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen oder wegen ihres Berufes keinen Berufsunfähigkeitsschutz bekommen. Grund genug also für das Beratungsunternehmen Assekuranzoom, die Bedingungswerke (Stand Mai 2019) und Tarifangebote neun führender Maklerversicherer genauer zu untersuchen.

Die Produktlandschaft der Grundfähigkeitsversicherung ist sehr komplex und heterogen, wie Alexander Schrehardt, Gründer und Geschäftsführer von Assekuranzzoom, weiß - in einigen Fällen sogar komplett intransparent. Am besten schnitten in der "Grundfähigkeitenversicherung im Fokus - Tarifstudie 05/2019" Bayerische Beamten Lebensversicherung, Nürnberger Lebensversicherung sowie Swiss Life ab.

20 Teilbereiche mit allen relevanten Leistungsvoraussetzungen bildeten die Matrix für die detaillierte Punktevergabe mit der dazugehörigen Gewichtung:

  1. Umfang der versicherten Risiken
  2. Tarifstrukturen
  3. Beurteilungs- und Projektionszeitraum für die Prüfung des bedingungsgemäßen Verlusts einer versicherten Grundfähigkeit
  4. Transparenz und Alltagstauglichkeit der Leistungsvoraussetzungen
  5. Ergänzende Zusatzoptionen und -tarife 
  6. Ausbau des Versicherungsschutzes ohne erneute Risikoprüfung"

Tarifcheck wird regelmäßig aktualisiert

"Bereits im Segment der hierarchischen Tarifstrukturen zeigen sich beratungsrelevante Unterschiede, die vor allem für Versicherungsmakler von größter Bedeutung sind, so Schrehardt. Auffallend sei dabei, nach welchen Kriterien in kostengünstigeren Tarifen Grundfähigkeiten aus dem Tarif ausgegrenzt würden. "Für die Kundenberatung und die Beratungsdokumentation sind transparente Vertragsgrundlagen zu definieren. Deshalb flossen auch verpflichtend einzusetzende Hilfsmittel und ein für die Aufgabenbewältigung definierter Zeitrahmen in die Tarifbewertung mit ein" führt er weiter aus.

Da der Markt ist in diesem Segment sehr aktiv sei, werde der Tarifcheck regelmäßig aktualisiert, um jeweils zeitnah einen Marktüberblick zu bieten. "Für einen möglichst hohen Grad an Transparenz werden aber noch weitere Formate nötig sein, daran arbeiten wir", ergänzt Assekuranzoom-Geschäftsführerin Brigitte Hicker.

Die ausführliche Studienfassung umfasst 400 Seiten. Zusätzlich steht in Kürze eine kompakte Fassung mit den wichtigsten Eckdaten für Versicherungsvermittler zur Verfügung.

Folgende Anbieter und ihre Produkte wurden untersucht (in alphabetischer Reihenfolge):

  1. Allianz Lebensversicherungs-AG -Tarif Körperschutzpolice
  2. Bayerische Beamten Lebensversicherung -Tarife Existenz-Plan aktiv/kreativ
  3. Canada Life Assurance Europe plc - Tarife Grundfähigkeitsversicherung/Premium Grundfähigkeitenschutz
  4. Dortmunder Lebensversicherung AG - Tarife Plan D "Die 9"/"Die 12"/"Die 15"
  5. Gothaer Lebensversicherung AG - Tarif Fähigkeitenschutz
  6. Nürnberger Lebensversicherung AG - Tarife Grundfähigkeitsversicherung Comfort/Premium
  7. Swiss Life AG - Tarife Vitalschutz Power/Spirit/Complete
  8. WWK Lebensversicherung a.G. - Tarif Selbstständige Grundfähigkeitsversicherung
  9. Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG – Tarif Grundfähigkeitenversicherung

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu Grundfähigkeitsversicherung

Alle Branche News