Dortmunder Versicherungspreis geht an Michael Johnigk

Preisverleihung an Michael Johnigk. Links im Bild, Professor Matthias Beenken, rechts Markus Bitter, Vorsitzender des VGA-Assekuranzclubs Dortmund.
740px 535px

Auf dem 6. Dortmunder Versicherungstag des Bundesverbandes der Assekuranzführungskräfte e. V. (VGA) wurde Michael Johnigk mit dem Dortmunder Versicherungspreis ausgezeichnet. Das Vorstandsmitglied der Signal Iduna Gruppe wurde für besondere Verdienste um den Versicherungsstandort Dortmund geehrt.

Johnigk, der 1953 in Paderborn geboren wurde, ist als Vorstand für Vertrieb, Marketing, Personalentwicklung und Unternehmensverbindungen der Versicherungsgruppe verantwortlich.

Der letztjährige Preisträger Professor Matthias Beenken von der Fachhhochschule Dortmund, hielt die Laudatio auf Johnig. Bisherige Preisträger waren neben Beenken, Reinhold Schulte, Vorsitzender der Aufsichtsräte der Signal Iduna Gruppe, Axel Nill, Geschäftsführender Gesellschafter von Leue & Nill, sowie Dietmar Bläsing, Vorstandssprecher der Volkswohl Bund Versicherungen. Der Dortmunder Versicherungspreis wird vom Assekuranzclub Dortmund des VGA gestiftet.

Quelle: VGA

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Alle Personalien News